Fr, 24. November 2017

Freundschaft plus?

16.04.2012 15:33

Ashton Kutcher soll mit Mila Kunis angebandelt haben

Seit der Trennung von Noch-Ehefrau Demi Moore brodelt die Gerüchteküche um Ashton Kutchers Liebesleben. Nach einem nächtlichen Besuch von Rihanna in Kutchers Villa ist nun die nächste Hollywood-Beauty im Gespräch: Angeblich soll es Mila Kunis dem Single angetan haben.

Kunis und Kutcher sind schon lange miteinander befreundet, standen sie doch bis 2006 gemeinsam für die Sitcom "Die wilden Siebziger" vor der Kamera. Aus Freundschaft könnte nun mehr geworden sein, spekuliert "X17 Online".

Ein Fotograf der Website berichtet nämlich, dass er Kutcher und Kunis zuletzt beim Möbel shoppen und dann im "Asanebo"-Restaurant in Studio City beobachtet habe, bevor sich die zwei Turteltauben in die neue Hollywood-Villa des 34-Jährigen zurückgezogen hätten. "Ashton berührte Milas Hand und Mila hatte sich sehr schick gemacht", beschreibt der Augenzeuge das romantische Dinner der zwei Schauspieler. "Sie sah heiß aus. Das war auf jeden Fall mehr als nur ein Abendessen zwischen Freunden - das war ein richtiges Date!"

Zuletzt wurde Kutcher eine Liaison mit Popsängerin Rihanna nachgesagt. Nachdem man sie dabei fotografiert hatte, wie sie dem Serienstar einen Mitternachtsbesuch abstattete, kamen Gerüchte um ein geheimes Verhältnis der beiden auf. Wie ein Insider behauptete, sei es jedoch nicht ernst zwischen den beiden. "Rihanna hat Freunden gesagt, dass sie ihn lustig und süß findet. Sie haben beide gerne Spaß und denken, dass sie momentan noch zu beschäftigt sind, um eine ernste Beziehung zu führen", hieß es dazu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden