Mi, 25. April 2018

Keine Lizenz

14.06.2005 14:53

42 italienische Klubs vor dem Aus!

42 italienische Profi-Fußballclubs müssen wegen Finanzproblemen um ihre Spiellizenz für die kommende Saison bangen. Neben 30 Drittligisten und zehn Zweitligisten sind auch zwei Serie A-Clubs betroffen.

Laut der "La Gazzetta dello Sport" soll aus der Serie A der Vorjahresaufsteiger Messina die größten Finanzprobleme haben. Auch die Traditionsclubs FC Perugia und AC Turin seien gefährdet. Offiziell wurden auf der Fußballverbandstagung die Namen der Wackelkandidaten nicht genannt. Fußballverbandspräsident Franco Carraro sagte: "Nicht alle Clubs erfüllen die Voraussetzungen".

Die Clubs haben nur noch zwei Wochen Zeit, ihre Bilanzen für die Beantragung der Lizenzen für die kommende Saison, die am 15. Juli endgültig vergeben werden, auszugleichen. In den letzten Jahren hatten wiederholt auch überschuldete Top-Clubs um ihre Spiellizenzen bangen müssen. Letztlich erhielten aber immer alle Vereine die Starterlaubnis in der Serie A.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Gehirnschäden vermutet
Liverpool-Fan liegt im Koma nach Ultra-Attacke!
Fußball International
Ungleiches CL-Duell
Klopp hat seinen Doppelgänger bei AS Roma gefunden
Fußball International
Skandalspiel
Fenerbahce vs. Besiktas wird ohne Fans fortgesetzt
Fußball International
Ramalho und Ulmer
So ticken Salzburgs Europacup-Helden
Fußball National
Arsenal-Abschied
Wenger: „Nicht wirklich meine Entscheidung“
Fußball International

Für den Newsletter anmelden