Do, 14. Dezember 2017

Üble Verwüstung

15.04.2012 15:55

Über 100 Tornados fegten durch die USA - fünf Tote

Eine Serie von über 100 Tornados hat am Wochenende im Mittleren Westen der USA teils schwere Verwüstungen angerichtet. In Woodward im Bundesstaat Oklahoma kamen am frühen Sonntag fünf Menschen ums Leben - darunter zwei Kinder -, als gleich mehrere schwere Stürme durch den kleinen Ort wirbelten.

Die Tornados hatten Woodward kurz nach Mitternacht getroffen, als die meisten Menschen schliefen. Eine Sirene, die die Einwohner hätte warnen können, sei ausgefallen, zitierte der Sender CNN den Bürgermeister des Ortes, Roscoe Hill. 37 Menschen seien verletzt worden, mehrere von ihnen schwer. Der westliche Teil des kleinen Ortes wurde völlig zerstört.

Tornados wüteten am Samstag auch in Iowa, Kansas und Nebraska. Der Gouverneur von Kansas, Sam Brownback, rief in seinem Staat den Notstand aus. Damit können rasch Mittel für die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten freigesetzt werden.

Insgesamt 120 Tornado-Meldungen
Brownback sagte am Sonntag, allein in seinem Staat habe es Berichte über 97 Tornados gegeben. Es sei viel zerstört worden, aber anscheinend niemand ums Leben gekommen - auch dank rechtzeitiger und präziser Frühwarnungen des Nationalen Wetterdienstes. Dem CNN-Bericht zufolge trafen beim Wetterdienst bis Sonntagmorgen insgesamt 120 Tornado-Meldungen ein.

Erst Anfang März waren bei einer Serie von über 100 Tornados in den USA mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Die Wirbelstürme hatten in mehreren Bundesstaaten in der Mitte und im Süden der USA eine Schneise der Verwüstung geschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden