Sa, 18. November 2017

Leben nach „Potter“

13.04.2012 16:57

Hot Pants und High Heels: Watson filmt „The Bling Ring“

Harry Potters kluge Freundin Hermine ist erwachsen geworden und zeigt sich in ihrem neuen Film von ihrer sexy und auch ganze schön frechen Seite. In Sofia Coppolas neuem Film "The Bling Ring" spielt Emma Watson ein durchtriebenes Teenager-Gör, das in Hollywood gemeinsam mit Freundinnen in Häuser von berühmten Stars einbricht, um Schmuck und Designertaschen zu klauen.

Jetzt sind die ersten Fotos der attraktiven Engländerin am Filmset in Los Angeles aufgetaucht. Die 21-Jährige ist darauf in kurzen Jeans-Hotpants und High Heels zu sehen, wie sie unter einem Sonnenschirm in einem Park am Straßenrad sitzt und vermutlich gestohlene Handtaschen verkauft.

Die Story des Films, in dem auch Kirsten Dunst mitwirkt, beruht auf einer wahren Begebenheit. Es geht um eine Bande junger Mädchen, die im Raum Los Angeles in die Häuser mehrerer Hollywood-Stars eingebrochen waren. Unter anderem waren Orlando Bloom und Rachel Bilson bestohlen worden. Mehrere Teenager wurden festgenommen und zu Haftstrafen verurteilt. In den USA wurden die Mädchen als "Bling Ring" bekannt.

Einer der Teenager, die 19-jährige Alexis Neiers, war zur Zeit der Verhaftungen und des Gerichtsverfahrens in der US-Reality-Show "Pretty Wild" auf dem Sender "E!" gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren Schwestern zu sehen. Die Sendung zeigte den Versuch der Mutter, ihre Töchter ins Modelbusiness zu bringen. Der Entertainment-Sender "E!" ist bekannt für seine Reality-Formate. Unter anderem produziert er "Keeping Up with the Kardashians", zeigt "The Girls of the Playboy Mansion", "Kendra" oder "Ice Loves Coco" und machte Kelly Osbourne und Joan Rivers zum Star der kultigen Mode-Kritiksendung "Fashion Police".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden