Mi, 13. Dezember 2017

Es ist ein Mäderl

13.04.2012 09:14

Collien Fernandes und Christian Ulmen sind Eltern

Collien Ulmen-Fernandes' Baby ist geboren. Dies bestätigt die Agentin der Moderatorin und Schauspielerin gegenüber der "Bild"-Zeitung. Vater des Kindes ist Schauspieler Christian Ulmen, mit dem die 30-Jährige seit Oktober 2010 offiziell zusammen ist.

Im Juni 2011 gaben sich die Collien Fernandes und Christian Ulmen das Ja-Wort. Für Ulmen ist dies bereits das zweite Kind, da er mit seiner Ex-Frau Huberta bereits einen siebenjährigen Sohn hat.

Nach Informationen der Zeitung soll es sich bei dem Baby um ein Mädchen handeln, dass in einer Berliner Klinik zur Welt kam. Ein Familienangehöriger vertraute sich zudem der Zeitung an und sagte: "Wir sind sehr stolz und freuen uns."

Vor Kurzem gestand Ulmen-Fernandes, dass sie die 15 Kilo, die sie durch die Schwangerschaft zugenommen hat, am liebsten gar nicht mehr loswerden würde. "Meine Ringe passen nicht mehr an die Finger, die T-Shirts bleiben an den Schultern stecken, und ich bekomme meine Hosen nicht über die Knie", gab sie zu. "Ich fand mich mein Leben lang zu dünn. Meine Babypfunde würde ich daher am liebsten behalten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden