Do, 23. November 2017

Geheimnis gelüftet

11.04.2012 10:39

Simpsons-Erfinder: Springfield liegt in Oregon

Für Fans der US-Serie "Die Simpsons" ist am Dienstag ein Geheimnis gelüftet worden: Vorbild für das fiktive Städtchen Springfield, den Hauptschauplatz und Wohnort der populären Zeichentrickfiguren, ist die gleichnamige Kleinstadt im US-Bundesstaat Oregon.

Das sagte Simpsons-Erfinder Matt Groening (Bild) in einem Interview mit dem "Smithsonian Magazine". Bei der Wahl des Ortsnamens wurde er demnach durch die Fernsehserie "Father Knows Best" (sie lief im deutschsprachigen Raum unter dem Titel "Vater ist der Beste") des Senders CBS inspiriert, die erstmals zwischen 1954 und 1960 über die US-Bildschirme flimmerte und ebenfalls in Springfield, Oregon, spielte. Die Sitcom beruhte auf einer gleichnamigen NBC-Radioserie, die vorher schon fünf Jahre gelaufen war.

Springfield in Oregon liegt etwa 160 Kilometer südlich von Groenings Heimatstadt Portland. Der Ortsname ist einer der am weitesten verbreiteten in den USA. Es gibt ihn insgesamt nicht weniger als 64 Mal.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden