Fr, 24. November 2017

Weniger lümmeln

10.04.2012 12:03

Neuer PC-Monitor schimpft bei schlechter Haltung

Ein neuer PC-Monitor von Philips soll dafür sorgen, dass Nutzer weniger vor dem Rechner herumlümmeln. Der "ErgoSensor"-Bildschirm (zweites Bild) überwacht die Sitzposition des Nutzers und zeigt an, wenn diese außerhalb des akzeptablen Rahmens liegt. Außerdem erinnert er an Bildschirmpausen.

Der Sensor des neuen Bildschirms ist oben in der Mitte integriert, wo ansonsten eine Webcam sitzt. Er überwacht nicht nur, dass der Nutzer aufrecht sitzt, sondern auch den richtigen Abstand von Kopf und Nacken zum Monitor.

Entdeckt der Ergosensor-Bildschirm ein Fehlverhalten, weist er darauf hin - genau wie auf die nötigen Pausen bei der PC-Arbeit. Entfernt sich der Nutzer vom Monitor, wird dieser zudem automatisch abgeschaltet.

Allein damit könne 80 Prozent Energie gespart werden, so Philips. Umweltfreunde will der Konzern außerdem mit der vollständig recycelbaren Verpackung ebenso locken wie mit einem Ausschalt-Knopf, durch den der Monitor komplett vom Strom abgeschottet wird. Damit richtiges Sitzen leichter fällt, soll der ErgoSensor-Monitor außerdem besonders viele Möglichkeiten bieten, die Höhe sowie diverse Neigungswinkel je nach Bedarf zu verstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden