Di, 12. Dezember 2017

Tief gesunken

10.04.2012 12:03

Porsche Cayenne GTS: Pflügt durch die Rennstrecke

Porsche erweitert das Angebot der SUV-Baureihe Cayenne. Wie bereits in der ersten Generation gibt es demnächst auch von der aktuellen Ausgabe eine Sportvariante mit dem Kürzel GTS. Fürs Gelände taugt er eher nicht, dafür werfen die Räder beim Anfahren Bodenwellen auf. Zumindest an einem heißen Sommertag.

Die zweite Generation des Cayenne GTS, die auf der Auto Show in Peking Premiere feiert, kommt mit ihrem 4,8-Liter-Achtzylinder auf 420 PS. Damit ist der GTS 20 PS stärker als der Cayenne S (und 80 PS schwächer als der Turbo). Tempo 100 ist aus dem Stand in 5,7 Sekunden erreicht (Cayenne S: 5,9 Sekunden), bis 160 km/h reichen 13,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 261 km/h und damit geringfügig über den 258 km/h des Cayenne S. Der Verbrauch liegt statt 10,5 Liter auf 100 Kilometer bei 10,7 Liter.

Der GTS kommt im Juli auf den Markt und kostet in Österreich mit 112.950 Euro knapp 18.000 Euro mehr als das S-Modell. Er ist das sechste Modell der Cayenne-Baureihe, soll aber laut Porsche nicht unbedingt die Lücke zwischen dem S und dem Turbo (500 PS) schließen.

Beim GTS erhalten Kunden nicht nur mehr Leistung, sondern auch ein strafferes Fahrwerk und eine um 2,4 Zentimeter tiefergelegte Karosserie. Zudem erhalten das Start-Stopp-System und die Achtgang-Automatik eine dynamischere Abstimmung. Ebenso überarbeitet wurde das aktive Fahrwerk, das nun straffer ist und das SUV noch sportlicher durch Kurven bringen soll.

Äußerlich ist der Neue unter anderem am wuchtigeren Bug und den Rahmen und Leisten des Cayenne Turbo zu erkennen. Die Seitenschweller sind breiter und die Radhäuser stärker ausgestellt. Nicht nur für eine imposantere Optik, sondern auch für mehr Abtrieb sorgt der Dachspoiler. Im Innenraum kommen Sportsitze mit Lederbezug und achtfacher Verstellung zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden