Do, 14. Dezember 2017

Kurz-Comeback

10.04.2012 11:25

"Goleador" Hans Krankl trainiert die Salzburger Austria

Violettes Comeback für Hans Krankl: Die Fußballlegende kehrt als Trainer zu Regionalliga-West-Publikumsmagnet Austria Salzburg zurück. Allerdings ist das eine einmalige Sache, denn der ehemalige "Goleador", ÖFB-Teamchef sowie Salzburg-Spieler und -Trainer wird am Mittwochabend nur eine einzige Übungseinheit leiten.

Das Training, bei dem zahlreiche Austria- und Krankl-Fans im MyPhone-Stadion im Stadtteil Maxglan erwartet werden, beginnt um 18.30 Uhr. Damit Krankl für die Zuseher nicht nur zu sehen, sondern seine Kommandos auch zu hören sind, wird er mit einem Mikrofon ausgestattet. Anschließend wird Krankl, der seine aktive Karriere 1989 in Salzburg beendet hat und danach - in der Saison 1998/99 - noch einmal als Trainer engagiert war, Autogramme verteilen.

Bei einem Spieler ist die Freude besonders groß. Verteidiger Bernd Winkler zählt nämlich zu den ehemaligen Schützlingen des Wieners. "Krankl hat mich während seiner Trainerzeit bei der Austria in die Kampfmannschaft geholt, deshalb wird das natürlich ein besonderes Wiedersehen", sagte der 32-Jährige.

Der Gastauftritt kam durch fanreport.at zustande. Die Internetplattform für Amateurfußball ließ von ihren Lesern in den letzten Wochen nämlich den beliebtesten Amateurverein Österreichs wählen. Gewonnen hat die Salzburger Austria, der Preis dafür ist das Training mit Krankl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden