Mi, 13. Dezember 2017

Endzeit-Service

09.04.2012 20:28

Luxus-Überleben im stillgelegten Atomraketen-Silo

Ausgerechnet in stillgelegten Atomraketen-Silos können angsterfüllte US-Amerikaner mit dem nötigen Kleingeld Wohnungen für das Leben nach der Apokalypse kaufen. Larry Hall (im Bild) aus Denver bietet dieses Service an und ist vom Erfolg selbst überrascht: Dreieinhalb der insgesamt 14 Stockwerke eines umgebauten Silos sind bereits ausgebucht, obwohl der Platz 53 Meter unter der Erde keineswegs billig ist. Für ein Stockwerk mit 167 Quadratmetern zahlt man immerhin zwei Millionen US-Dollar.

Sieben Stockwerke eines umgebauten Atomraketen-Silos sind Wohnungen mit luxuriöser Ausstattung vorbehalten, auf den anderen Stockwerken sollen ein Kino, eine Bibliothek, eine Schule, ein medizinisches Zentrum und sogar ein Indoor-Swimmingpool entstehen.

Zudem sollen unterirdische Farmen für das Überleben von 70 Menschen sorgen, zusätzlich zu Konservenvorräten für fünf Jahre. Zwischen den einzelnen Stockwerken wird man mit einem Fahrstuhl, der sich nur per Fingerabdruck-Check in Bewegung setzt, wechseln können.

Für alle Endzeit-Szenarien gerüstet
Larry Hall, der Initiator dieses Projekts, fürchtet dabei vor allem Sonnenstürme, die ein Überleben an der Erdoberfläche unmöglich machen könnten. Aber auch nach einem Atomkrieg, dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft oder einer Pandemie würde der Silo eine sichere Unterkunft bieten. Um in diesem Fall ungebetenen Gästen den Zutritt zu verweigern, wird ein Sicherheitsdienst Wache schieben.

Aber auch vor der Apokalypse wird der Silo einen Zweck erfüllen: Larry Hall und seine Familie werden die eigene Wohnung im Luxus-Bunker als Ferienquartier nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden