So, 17. Dezember 2017

Freude in Kansas

07.04.2012 08:48

USA: Erster Mega-Jackpot-Gewinner meldet sich

Vor einer Woche wurde in den USA der bisher größte Jackpot der Lottogeschichte geknackt - jetzt hat sich der erste der drei glücklichen Gewinner offiziell gemeldet. Es bleibt aber geheim, ob sich ein Er oder eine Sie des neuen Reichtums von rund 110 Millionen Dollar (84 Mio. Euro) - nach Steuerabzug - erfreuen kann.

Der Eigentümer des Gewinntickets aus dem US-Bundesstaat Kansas habe sich entschlossen, anonym zu bleiben, bestätigte Dennis Wilson von der staatlichen Lottogesellschaft gegenüber dem Sender MSNBC. Dem Sender zufolge enthüllte die Lottogesellschaft in Kansas, dass sich ihr Gewinner oder ihre Gewinnerin den Lottoschein erst am Montag angeschaut und sich für eine Einmalzahlung von 157 Millionen Dollar (vor Steuerabzügen) entschieden habe - und sich nun auf den Ruhestand freue.

Zwei weitere Gewinnlose noch nicht vorgelegt
Insgesamt hatten drei Spieler in den Bundesstaaten Kansas, Maryland und Illinois auf ihrem Lottoschein die richtigen Zahlen erwischt, die am Freitag vor einer Woche gezogen worden waren. Im Mega-Jackpot steckten insgesamt rund 650 Millionen Dollar, also fast eine halbe Milliarde Euro.

In Maryland und Illinois hatte bis zum Freitagabend noch niemand das Gewinnlos präsentiert. Eine Frau in Maryland behauptete zwar, sie habe den Volltreffer gelandet, den Beweis blieb sie bisher aber schuldig. Der angebliche Glücksschein wurde noch nicht vorgelegt, auch sind in den vergangenen Tagen immer mehr Zweifel an ihren Angaben aufgetaucht.

Ansturm auf Lottostellen
Der gewaltige Jackpot hatte einen beispiellosen Ansturm auf die Lottostellen ausgelöst. Die Hysterie in den immer noch von der Wirtschaftskrise gebeutelten USA war ausgebrochen, als Ende März zum 18. Mal in Folge niemand den Jackpot knacken konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden