Mo, 11. Dezember 2017

Rauschendes Fest

05.04.2012 11:04

So haben die Black Wings Linz ihren Meistertitel gefeiert

Tausende Fans haben am Mittwochabend in Linz Österreichs Eishockey-Champion gefeiert. Die Meisterspieler der Black Wings Linz wurden in einem offenen Bus zum Hauptplatz gefahren, wo ihnen von den Anhängern ein triumphaler Empfang bereitet wurde. "Unglaublich, schau dir diese Menge an", meinte Black-Wings-Kapitän Philipp Lukas, als er mit dem Meisterpokal die große Festbühne betrat. Und sein Teamkollege Martin Mairitsch schrie: "Danke Linz!"

Klub-Manager Christian Perthaler ist guter Dinge, dass Linz nicht nur kurzfristig Österreichs Eishockey-Hauptstadt bleibt. Die Oberösterreicher einigten sich am Mittwoch mit dem kanadischen Erfolgscoach Rob Daum auf eine Vertragsverlängerung bis 2014. Laut Vereinspräsident Peter Freunschlag sei es außerdem gelungen, fast alle wichtigen Spieler zu halten.

"Es fehlen nur noch ein paar Unterschriften, aber im Prinzip ist alles klar", sagte Freunschlag. Lediglich Verteidiger Adrian Veidemann steht vor einem Wechsel zu den Vienna Capitals. "Nur fünf Spieler haben sich Bedenkzeit erbeten", teilten die Black Wings offiziell mit.

Größere Halle am Wunschzettel der Black Wings
Perthaler verneigte sich bei der Feier erneut vor der Mannschaft. "Aber ich hoffe, dass wir jetzt eine neue Halle kriegen. Wenn wir in den nächsten Jahren wieder Meister werden wollen, brauchen wir eine größere Halle, denn sonst geht es sich finanziell nicht aus", betonte der Manager. "Wir sind in den Gesprächen mit der Stadt auf einem guten Weg, denn die Fans brauchen eine Halle für 6.000 Zuschauer."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden