Di, 12. Dezember 2017

Erotische Spielwiese

04.04.2012 15:18

Achterbahnfahrt der frivolen Lüste: "Das bessere Leben"

Anne (Juliette Binoche) schreibt eine Reportage über junge Frauen, die sich ihr Studium durch Prostitution im gehobenen Escort-Girl-Milieu finanzieren. Je intensiver sich die Pariser Journalistin mit den Studentinnen austauscht, desto tiefer taucht sie in die explizit-erotischen Schilderungen der Frauen ein, die peu à peu mit ihren eigenen Fantasien verschmelzen. Anne beginnt die Beziehung zu ihrem Mann, ja, ihr Vollkasko-Leben an sich, in Frage zu stellen.

Die geschickte Montage und die überaus sensible Erzählweise der polnischen Regisseurin Malgoska Szumowska lassen die verschiedenen Handlungsebenen raffiniert ineinander fließen. Es ist dies das mutige Porträt einer Frau, die mit ihrer eigenen verdrängten Sexualität konfrontiert wird.

Ein Film auch, der durch seine Offenheit beeindruckt und der dazu anregt, dem eigenen Verlangen, den eigenen Sehnsüchten nachzuspüren. Zudem lohnt jeder Blick auf Binoches fast ungeschminktes Antlitz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden