So, 17. Dezember 2017

Erste Liga

02.04.2012 21:02

WAC siegt dank starkem Finish 2:0 gegen St. Pölten

WAC/St. Andrä hat im Auftaktspiel der 28. Runde der Ersten Liga am Montagabend einen schmeichelhaften 2:0-(0:0)-Heimerfolg gegen SKN St. Pölten gefeiert. Die Kärntner liegen nun mit drei Zählern Vorsprung auf Altach an der Tabellenspitze, die Vorarlberger sind am Dienstagabend bei der Vienna im Einsatz. Die nach drei Runden wieder geschlagenen St. Pöltener bleiben auf Platz fünf.

Mihret Topcagic (85., Bild) erzielte vier Minuten nach seiner Einwechslung nach einem groben Patzer von St. Pöltens Jochen Fallmann den entscheidenden Treffer für die Wolfsberger. Der Spanier Jacobo (87.) legte kurz darauf mit seinem zehnten Saisontor nach. St. Pölten war dem Sieg in der Lavanttal Arena zuvor deutlich näher. Bei der besten Möglichkeit des SKN rettete den WAC in der 66. Minute die Latte - nach einem Hofbauer-Freistoß samt missglückter Abwehr von Solano.

Wolfsberger zumeist harmlos
Bis zum turbulenten Finish hatten sich die Wolfsberger viel zu harmlos und im Angriff überhaupt nicht präsent gezeigt. St. Pölten erkämpfte sich Vorteile im Mittelfeld und nahm WAC-Spielgestalter Jacobo fast völlig aus dem Spiel. Ein Distanzschuss von Gernot Suppan blieb die einzige gefährliche Aktion der Hausherren vor Seitenwechsel (19.). Am Ende durfte der WAC nach zwei verpatzten Heimauftritten trotzdem wieder jubeln. Zuletzt hatte es zu Hause ein 1:2 gegen Austria Lustenau und ein 2:2 gegen die Vienna gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden