So, 21. Jänner 2018

3 Mio Euro!

09.06.2005 16:26

Leverkusen lässt Pogatetz ziehen

Die fußballerische Zukunft von Emanuel Pogatetz liegt nun definitiv nicht mehr bei Bayer Leverkusen. Die Deutschen haben sich entschieden, den Teamverteidiger gegen eine Ablösesumme von drei Millionen Euro ziehen zu lassen. Als Pogatetz-Ersatz wurde ein Brasilianer geholt.

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den ehemaligen brasilianischen Nationalspieler Athirson verpflichtet. Wie Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser am Donnerstag bestätigte, wird der 28-jährige Verteidiger von Cruzeiro Belo Horizonte einen Vertrag über drei Jahre erhalten. Die Ablösesumme wird auf rund 800.000 Euro geschätzt.

Athirson hat bereits Erfahrungen in Europa gesammelt. Von 1999 bis 2003 spielte er bei Juventus Turin, bestritt aber insgesamt in dieser Zeit nur fünf Spiele für die Italiener. Unterschiedlich sind die Angaben zu seinen Nationalmannschafts-Einsätzen, die von vier bis 21 Spielen reichen. "Er wird eine Bereicherung für die Bundesliga sein", glaubt Holzhäuser.

Dagegen darf Emanuel Pogatetz, der zurzeit an Spartak Moskau ausgeliehen ist, gehen. Der Österreicher hat Angebote des russischen Vereins, vom FC Fulham und dem FC Middlesbrough. "Wenn unsere Ablöseförderung erfüllt wird, werden wir uns von ihm trennen", sagte Holzhäuser. Die Ablösesumme für Pogatetz soll bei rund drei Millionen Euro liegen. "Damit wäre die Personalplanung für die neue Saison abgeschlossen", so Holzhäuser.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden