Di, 24. April 2018

3 Mio Euro!

09.06.2005 16:26

Leverkusen lässt Pogatetz ziehen

Die fußballerische Zukunft von Emanuel Pogatetz liegt nun definitiv nicht mehr bei Bayer Leverkusen. Die Deutschen haben sich entschieden, den Teamverteidiger gegen eine Ablösesumme von drei Millionen Euro ziehen zu lassen. Als Pogatetz-Ersatz wurde ein Brasilianer geholt.

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den ehemaligen brasilianischen Nationalspieler Athirson verpflichtet. Wie Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser am Donnerstag bestätigte, wird der 28-jährige Verteidiger von Cruzeiro Belo Horizonte einen Vertrag über drei Jahre erhalten. Die Ablösesumme wird auf rund 800.000 Euro geschätzt.

Athirson hat bereits Erfahrungen in Europa gesammelt. Von 1999 bis 2003 spielte er bei Juventus Turin, bestritt aber insgesamt in dieser Zeit nur fünf Spiele für die Italiener. Unterschiedlich sind die Angaben zu seinen Nationalmannschafts-Einsätzen, die von vier bis 21 Spielen reichen. "Er wird eine Bereicherung für die Bundesliga sein", glaubt Holzhäuser.

Dagegen darf Emanuel Pogatetz, der zurzeit an Spartak Moskau ausgeliehen ist, gehen. Der Österreicher hat Angebote des russischen Vereins, vom FC Fulham und dem FC Middlesbrough. "Wenn unsere Ablöseförderung erfüllt wird, werden wir uns von ihm trennen", sagte Holzhäuser. Die Ablösesumme für Pogatetz soll bei rund drei Millionen Euro liegen. "Damit wäre die Personalplanung für die neue Saison abgeschlossen", so Holzhäuser.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Grün-Weiße Kontinuität
Rapid-Trainer? Bickel legt sich auf Djuricin fest!
Fußball National
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden