Sa, 26. Mai 2018

The-Who-Klassiker

28.03.2012 16:39

Kult-Rockmusical "Tommy" im Mai zu Gast in Wien

Taub, stumm und blind, gefangen in seiner eigenen Welt: Fast 43 Jahre sind vergangen, seitdem die englische Rockgruppe The Who in ihrem legendären Konzeptalbum "Tommy" die berührende Geschichte des "deaf, dumb and blind kid" Tommy Walker erzählte.

Es ist die Story eines Buben, der mit ansehen muss, wie sein aus dem Krieg heimgekehrter Vater den Liebhaber der Mutter erschießt, und der fortan in sich verschlossen bleibt. Der Kleine wird zum Spielball seiner Umwelt – bis er selbst den Spielball beherrscht wie kein anderer. Am Flipperautomaten kann er sein verschlossenes Ich befreien und wird plötzlich zum Idol der Massen, zum gefeierten "Pinball Wizard" (Flipper-König).

Bis heute hat die ungewöhnliche Geschichte, die Probleme wie Kindesmissbrauch, den Umgang mit geistiger Behinderung oder die Gefahren eines Personenkults aufgreift, fast nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Der gleichnamige Film von Regisseur Ken Russell mit u.a. Jack Nicholson, Tina Turner, Elton John, Eric Clapton und The-Who-Sänger Roger Daltrey - er verkörperte die Hauptrolle des Tommy - gehört zu den Müttern aller Musikfilme. Und auch die Songs von The Who - Hits wie "The Acid Queen", "I'm Free", "See Me, Feel Me" und eben "Pinball Wizard" - sind mittlerweile absolute Klassiker der Rockmusik.

"Ich mag das Original-Album, weil es eine eigentlich sehr düstere Geschichte erzählt, sich aber ganz anders anfühlt", erklärt der Londoner Regisseur Ryan McBryde, der nun die Neuauflage der Rockoper auf die Bühne brachte. In Frankfurt feierte er mit seiner dynamischen, bildgewaltigen Version monatelang Erfolge. Nun tourt die Erfolgsproduktion durch die Lande. Am 9. und 10. Mai gastiert "Tommy" in der Wiener Stadthalle.

Tickets gibt es unter der Telefonnummer 01/960 96 999 und im "Krone"-Ticketshop (Link in der Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wettbewerbe boomen
Laufen ist Frauensache
Gesund & Fit
„Zieh dir T-Shirt an!“
Mark Wahlbergs Töchter genervt von Oben-ohne-Fotos
Stars & Society
Erste-Liga-Finale
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International
Zu viele Fünfer
Mathematik-Fiasko bei der Zentralmatura
Österreich
„Geld absolutes Maß“
„Das tut weh!“ Sturm nach Jeggo-Abgang verwundert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden