Mi, 22. November 2017

Total abgeriegelt

28.03.2012 16:59

Charlotte Casiraghi drehte Gucci-Spot mitten in Wien

Der Schauplatz wurde hermetisch abgeriegelt: Charlotte Casiraghi stand für das Luxuslabel Gucci in der Loos Bar in Wien vor der Kamera.

Zwei Tage lang hielt Charlotte Casiraghi ihr schönes Gesicht in die Kamera – anmutig und voller Eleganz. Mitten in Wien. Die Monegassin drehte hier einen Werbespot für Gucci, als Location diente die Loos Bar (Bild 1 und 2) im ersten Bezirk, die als "gemütlichste Zündholzschachtel der Welt" gilt, immerhin ist das 1908 erbaute Lokal nur 27 Quadratmeter groß.

Die Luxus-Modemarke mit den markanten rot-grünen Streifen hatte erst vor wenigen Wochen den Coup gelandet. Sie gewann die pferdebegeisterte Tochter von Caroline von Monaco als Werbebotschafterin. Peter Lindbergh, der berühmte Fotograf, lichtete Casiraghi für die erste Kampagne ab (Bild 3). Passenderweise in einem Reitstall, lässig lehnend an einem Heuballen.

Beim royalen Wien-Dreh ging's allerdings urbaner zu. Da aß die Jetset-Prinzessin völlig unprätentiös mit den Leuten aus der Crew das italienische Essen, das gleich vom Restaurant nebenan, dem "Procacci" serviert wurde. Dank Patron Mino Zaccario kam nur das Beste – von Salaten bis zum Panini mit Trüffelcreme – aus der Küche.

Die charismatische 25-Jährige stand erst am letzten Wochenende im Scheinwerferlicht: Beim traditionellen Rosenball in Monaco glänzte sie an der Seite ihrer Mama und neben Onkel Fürst Albert. Da trug sie allerdings Chanel (Bild 4), Gucci warf sie sich erst am Montag und Dienstag über. Und lässig in Jeans verließ sie Mittwoch früh wieder das Land, um direkt nach Paris zu fliegen. Ihr Liebster, der französische Comedian Gad Elmaleh, 40, hat sie da wohl schon sehnsüchtig erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden