Do, 23. November 2017

14 Meter lang

27.03.2012 13:27

Mega-Papierflieger fliegt mit 160 km/h über Arizona

Der wohl größte Papierflieger aller Zeiten ist vergangene Woche über der Wüste des US-Bundesstaates Arizona in die Lüfte gegangen. Dort segelte er mit einer Geschwindigkeit von knapp 160 km/h entlang, bevor er nach rund zehn Sekunden Gleitflug wieder landete.

Das knapp vierzehn Meter lange und 400 Kilogramm schwere Flugzeug aus Pappe wurde für seinen Flug wie ein Segelflugzeug mit einem Hubschrauber in eine Höhe von rund 800 Meter geschleppt.

Hervorgegangen ist der Mega-Papierflieger, der eine Spannweite von über sieben Metern hat, aus einem Wettbewerb mit normal großen, handgefalteten Papierfliegern, den der zwölfjährige Arturo Valdenegro gewonnen hatte.

Das Pima Air & Space Museum in Tucson in Arizon war von seinem Modell so begeistert, dass es Spezialisten engagierte, die zusammen mit dem Jungendlichen eine große Version des Fliegers bauten.

"Der Bau des Papierfliegers hat bei uns die spielerische Kreativität der Kindheit wiederbelebt," schrieb Direktorin Yvonne Morris in einer Aussendung. "Das Museum freut sich, den allerersten Start eines so großen Papierflugzeugs initiiert zu haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden