Di, 20. Februar 2018

Betrunkener Lenker

24.03.2012 14:09

Kleinbus stürzte über Böschung und landete auf Gleisen

Ein spektakulärer Autounfall hat sich am Freitagabend auf der Öblarner Landesstraße im steirischen Bezirk Liezen ereignet. Ein Kleinbus kam von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung und kam auf einem parallel zur Straße verlaufenden Bahngleis zum Liegen. Er musste mit Hilfe eines Traktors von den Schienen gezogen werden.

Augenzeugen alarmierten die Einsatzkräfte, konnten aber noch vor deren Eintreffen den Lenker des Unfallautos aus dem Fahrzeug und dem Gefahrenbereich gerettet. Eine zufällig vorbeikommende Notärztin leistete zudem Erste Hilfe.

Der verletzte 44-Jährige wurde zu einer nahen Flugeinsatzstelle und von dort mit dem Hubschrauber ins Diakonissen-Krankenhaus Schladming gebracht. Wie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Samstag mitteilte, ergab ein Alko-Test im Krankenhaus 2,28 Promille. Die Verletzungen des Mannes stellten sich dagegen als leicht heraus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden