Mi, 13. Dezember 2017

"Pimp my Face"

23.03.2012 15:46

Megan Fox hat ihr Gesicht für 60.000 Dollar runderneuert

Huch, was ist denn da passiert? Irgendwie sieht Megan Fox heute ganz anders aus als noch vor ein paar Jahren. Grund dafür ist aber nicht, dass die heute 25-Jährige einfach erwachsen geworden ist. Vielmehr sind zahlreiche Beauty-OPs, denen sich die Schauspielerin unterzogen hat, für ihre veränderten Gesichtszüge verantwortlich. Ein US-Magazin schlüsselt jetzt auf, was Fox in ihrem Gesicht so alles "pimpen" ließ.

Ein stolzes Sümmchen hat Megan Fox in ihre Schönheit investiert: 60.000 Dollar (rund 45.000 Euro) soll die Schauspielerin für ihren derzeitigen Look ausgegeben haben, berichtet "InTouch". Kaum noch Natürlichkeit gibt's dafür dem US-Schönheitschirurgen Dr. Robert Guida zufolge in ihrem Gesicht zu finden. Augen, Nase, Wangen und Lippen: All diese Körperteile hat Fox angeblich bereits chirurgisch aufbessern lassen. Und der Beauty-Doc verrät auch gleich, wie das Fox'sche Runderneuerungsprogramm im Detail aussieht.

Fox' Augenaufschlag ist keineswegs natürlich. Die Schauspielerin hat sich laut Dr. Guida nämlich einer sogenannten Blepharoplastik unterzogen. Dabei werden die Augenlider korrigiert und gestrafft. Unübersehbar sei auch ihre Nase korrigiert worden. "Megans Nasenbrücke scheint heute viel schmaler als noch vor einigen Jahren", erklärt der Chirurg den Unterschied. "Zudem ist die Nasenspitze schöner geformt."

Auch Wangen und Kinn seien bei Fox nicht mehr im Originalzustand, ist Dr. Guida sich sicher. Sie habe sich ziemlich sicher Füller in die Wangen spritzen sowie Kinnimplantate machen lassen. Um einen jugendlich-frischen Teint zu haben, habe sich die 25-Jährige mehreren chemischen Peelings unterzogen, mutmaßt der Beauty-Doc. Die schmerzhafte Behandlung hat eine straffende Wirkung auf die Haut.

Auch ihren sexy Schmollmund hat Megan Fox nicht von Gott geschenkt bekommen. Und selbst wenn ihre Lippen in jüngeren Jahren nicht weniger attraktiv waren, habe sie ordentlich nachgeholfen, so Dr. Guida. "Megan hat sich die Lippen unterspritzen lassen, bestimmt mehrfach", erklärt er. Bis zu 1.200 Dollar habe Fox dafür wohl pro Eingriff investiert.

Zufrieden mit ihrem neuen Aussehen ist Fox aber trotz zahlreicher Schönheits-OPs immer noch nicht, wie ein Freund von ihr verrät. "Sie kann sich selbst einfach nicht im Spiegel ansehen. Sie findet sich abstoßend." Ihre Eingriffe soll Megan Fox selbst übrigens "Optimierungen" nennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden