Sa, 24. Februar 2018

Mystery-Thriller

21.03.2012 15:34

"Mamma Mia"-Star Seyfried jagt ihren Peiniger: "Gone"

Als Jill (Amanda Seyfried) von der Arbeit nach Hause kommt, ist Molly, ihre Schwester, spurlos verschwunden. Die junge Kellnerin glaubt, dass Molly gekidnappt wurde, und zwar von jenem Mann, dem sie selbst vor einem Jahr in die Falle ging - und nur knapp entkam. Die Cops allerdings denken, dass die psychisch labile Jill an Wahnvorstellungen leidet. So beginnt sie auf eigene Faust nach dem Täter zu suchen.

Sie war Rotkäppchen in "Unter dem Wolfsmond", glänzte neben Meryl Streep in "Mamma Mia" oder Julianne Moore, die sie in dem Erotikdrama "Chloe" verführte. Und sie überzeugte neben Justin Timberlake in dem SciFi-Thriller "In Time".

In "Gone", fast ausnahmslos aus Jills Perspektive erzählt, gibt Amanda Seyfried die Unerschrockene - und ist abermals atemberaubend. Dass der schnörkellose Thriller auf genreübliche Schockeffekte und Gewaltexzesse verzichtet, macht ihn zu einem eleganten Suspense-Highlight. Regie: Heitor Dhalia.

Kinostart von "Gone": 22. März.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden