Sa, 26. Mai 2018

CL-Viertelfinale

16.03.2012 13:24

Barcelona trifft auf Milan, Real - Apoel, Bayern - Marseille

Im Viertelfinale der Champions League kommt es zum Schlager Milan gegen Barcelona. Real Madrid trifft auf die Überraschungsmannschaft Apoel Nikosia, Bayern München bekommt es mit Olympique Marseille zu tun. Chelsea trifft auf Benfica Lissabon. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon.

Gespielt wird am 27./28. März sowie am 3./4. April. Im Halbfinale könnte es dann zum nächsten Kracher kommen: Sollten sowohl Real Madrid als auch Bayern München ihr jeweiliges Viertelfinal-Duell erwartungsgemäß für sich entscheiden, käme es in der Vorschlussrunde zum Aufeinandertreffen der beiden Fußball-Riesen.

Bayern zeigen Respekt vor Marseille
Die Bayern geben sich aber vorsichtig, wollen von einem Fixplatz im Halbfinale noch nichts wissen. Marseille hat in der Gruppenphase mit zwei Siegen gegen den deutschen Meister und Tabellenführer Borussia Dortmund dazu beigetragen, dass der BVB ausgeschieden ist. "Grundsätzlich kann man mit dem Los zufrieden sein, gerade wenn man auf die Paarung AC Milan gegen FC Barcelona sieht. Das ist das Hammerlos. Aber Marseille wird kein Selbstläufer für uns, wir sind gewarnt", sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Im zweiten Halbfinale trifft der Sieger des Duells Milan gegen Barcelona auf den Gewinner von Benfica gegen Chelsea. Das Finale steigt am 19. Mai in München.

Die CL-Viertelfinalpaarungen im Überblick:
Apoel Nikosia - Real Madrid
Olympique Marseille - Bayern München
Benfica Lissabon - Chelsea
AC Milan - FC Barcelona

Schalke in der EL gegen Bilbao, Hannover gegen Atletico
Im Viertelfinale der Europa League warten auf die österreichischen Legionäre schwere Brocken: Christian Fuchs trifft mit Schalke 04 (erstes Spiel daheim) auf Athletic Bilbao, Emanuel Pogatetz und Hannover 96 (erstes Spiel auswärts) müssen gegen Atletico Madrid ran. Gespielt wird am 29. März und am 15. April.

Hannover bekäme es im Falle des Aufstieges im Halbfinale mit dem Sieger aus dem Duell Alkmaar gegen Valencia zu tun, Schalke würde auf den Gewinner von Sporting Lissabon gegen Charkiw treffen. Das Finale findet am 9. Mai in Bukarest statt.

Die EL-Viertelfinalpaarungen im Überblick:
AZ Alkmaar - FC Valencia
Schalke 04 - Athletic Bilbao
Sporting Lissabon - Metalist Charkiw
Atletico Madrid - Hannover 96

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
WM-Euphorie
Kolumbien: Mit Feuerwerk in Heimat verabschiedet
Fußball International
Entscheidung im Video
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
Brasilien-Wahnsinn
Tumulte beim öffentlichen Training der „Selecao“
Fußball International
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International
„Geld absolutes Maß“
„Das tut weh!“ Sturm nach Jeggo-Abgang verwundert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden