Di, 12. Dezember 2017

Günstiger verreisen

20.03.2012 11:42

Rabattverhandlung im Reisebüro - so geht's!

Damit der bevorstehende Sommerurlaub in diesem Jahr kein allzu tiefes Loch ins Urlaubsbudget reißt, gilt es, schon bei der Buchung des Urlaubs das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auszuverhandeln. Wie du gute Rabatte im Reisebüro bekommst, erfährst du hier.

Anforderungen definieren
Zunächst solltest du für dich einen kleinen Steckbrief zusammenstellen. Welche Länder kommen für dich grundsätzlich infrage? Wie lange möchtest du verreisen? Wie viele Personen kommen mit? Welche Leistungen müssen unbedingt dabei sein? Wie groß ist dein Budget?

Preisvergleich
Mit diesen Anforderungen begibst du dich zunächst im Internet auf die Suche. So bekommst du ein gutes Gefühl dafür, welche Preise für welche Destination verlangt werden und welche Leistungen du effektiv bekommst: Halbpension, Vollpension, All Inclusive. Auch kannst du bereits vorsondieren, welcher Reisezeitraum günstig ist. Weiters erkennst du, zu welchen Anbietern du grundsätzlich gehen möchtest bzw. aufgrund der Angebote gehen solltest.

Beratung vor Ort
Durch diese Vorarbeit kannst du dem Reisebüro-Mitarbeiter relativ genau sagen, was du suchst. Oft gibt es im Reisebüro spezielle Angebote. Es ist daher gut, wenn du einfach die Eckdaten vorgibst und dir einige Pakete vorlegen lässt.

Angebot
Hat dir der Mitarbeiter ein Angebot errechnet, solltest du dieses zunächst genau prüfen: Wie ist die Lage des Hotels, die Erreichbarkeit, die Infrastruktur? Wie viele Sterne hat es? Ist der Transport inkludiert? Wie sind die Flugzeiten? Denn Rabatte zu verhandeln bringt nur etwas, wenn dich das Paket auch wirklich interessiert.

Rabatt-Höhe
In der Regel sind etwa drei Prozent Rabatt grundsätzlich möglich. Du solltest daher gezielt nach einer Ermäßigung fragen. Versuche dabei, nicht herablassend zu werden oder den Verkäufer unter Druck zu setzen. Das kommt meistens nicht gut an. Denn der Mitarbeiter kann nur dann einen Rabatt vergeben, wenn der Preis es zulässt. Gerade bei Billigstangeboten stehen die Chancen somit nicht gut.

Stamm-Agentur
Wenn du immer im selben Reisebüro buchst, kannst du mit Verweis auf deine Auftragshistorie auch oft noch etwas herausholen. Schließlich will man treue Kunden halten.

Gutscheine
Manchmal bekommst du Spezial-Rabatte oder Gutscheine für Ermäßigungen über eine Vereinsmitgliedschaft (z.B. Automobilclub) oder über deinen Arbeitgeber. Auch damit lassen sich sehr attraktive Ermäßigungen erreichen.

Nach Aktionen fragen
Oft wissen die Mitarbeiter erfahrungsgemäß, ab wann zum Beispiel Last-Minute-Angebote für deine Wunsch-Destination zur Verfügung stehen und ob Aktionen für das Land geplant sind. Damit kannst du deine Reisebuchung so verschieben, dass du über die Aktion einen günstigen Preis bekommst.

Online buchen
Günstiger wird es oft, wenn du über das Online-Portal der Kette buchst. Denn hier sind keine Margen für den physischen Vertrieb eingerechnet, und die Angebote werden günstiger. Achte aber darauf, nur bei renommierten Anbietern zu buchen, damit es keine rechtlichen Probleme gibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden