Do, 24. Mai 2018

Jugend-Romanze

14.03.2012 14:22

Erstes Herzklopfen für Frechdachse: "Anne liebt Philpp"

Jugendfilme sind dann am stärksten, wenn sie Kinder genauso ernst nehmen wie Erwachsene. Zumal, wenn sich darin alles um große Gefühle dreht. Einige der schönsten Beispiele kommen aus Skandinavien, etwa Roy Anderssons "Eine schwedische Liebesgeschichte" oder Torun Lians Sommermärchen "Die Farbe der Milch". In "Anne liebt Philipp" (Kinostart: 16. März) begegnet auch die norwegische Regisseurin Anne Sewitsky ihren jungen Charakteren auf Augenhöhe.

Anne hält nichts von typisch mädchenhaften Rollenspielen. Nie wollte sie eine Prinzessin sein, sondern viel lieber ein Wikinger. Auch wenn sie damit schon mal bei Gleichaltrigen aneckt. Aber eines Tages zieht Philipp in ihre Nachbarschaft - und verdreht der Zehnjährigen augenblicklich den Kopf. Doch auch ihre Klassenkameradin Ellen scheint ein Auge auf den Neuen geworfen zu haben.

Schnell entbrennt ein Zickenkrieg, der es in sich hat: mit kleinen und großen Lügen, gehässigen Tagebucheinträgen und gefälschten Liebesbriefen. Als alles aufzufliegen droht, muss Anne um Philipps Vertrauen kämpfen. Und das ist überhaupt nicht leicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden