Sa, 26. Mai 2018

Trio festgenommen

13.03.2012 10:20

Brutaler Raub in Graz: Opfer mit Flasche attackiert

Brutale Szenen haben sich am Sonntagabend am Eggenberger Gürtel in Graz abgespielt: Ein 22-jähriger Inder und ein Pakistani (18) wurden von drei Rumänen überfallen, wobei einer der brutalen Täter auch mit einer Whiskyflasche zugeschlagen haben soll. Danach raubten die Männer ihre verletzten Opfer aus. Das Trio wurde wenig später gefasst.

Der Inder und der Pakistani hatten am Eggenberger Gürtel (Bild) ein Café besucht, in dem sich auch die drei Rumänen - 20, 25 und 27 Jahre alt - aufhielten. "Die Opfer und die mutmaßlichen Täter haben aber einander nicht gekannt", sagte ein Ermittler von der Grazer Raubgruppe. Als die beiden jungen Männer das Lokal verließen, wurden sie von dem Trio verfolgt. Bald darauf kam es zu äußerst brutalen Szenen.

Opfer mit Tritten malträtiert
Einer der Täter entriss angeblich den Opfern eine Whiskyflasche, die sie mitgenommen hatten, und attackierte sie damit. Die beiden jungen Männer wurden niedergeschlagen und auch mit Tritten malträtiert - wobei der Inder derart schwere Kopfverletzungen erlitt, dass er die Nacht im Unfallkrankenhaus verbringen musste. Der Pakistani kam glimpflicher davon.

Als die Opfer am Gehsteig lagen, wurden sie von den Tätern festgehalten und ausgeraubt. Sie ließen Handys, Geld, Zigaretten und einen Reisepass mitgehen. Danach flüchtete die Bande, die wenig später bei einer Großfahndung an der Ecke Prankergasse/ Kindermanngasse festgenommen wurde. Eine Anrainerin hatte den Überfall beobachtet und die Polizei alarmiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden