So, 19. November 2017

Kein Spiegel?

12.03.2012 14:36

Rihanna oben ohne im durchsichtigen Pulli unterwegs

Popsängerin Rihanna ist bekannt für heißblütige Stylings. Doch oben ohne im durchsichtigen Pulli durch New York zu ziehen, ist nun doch ein wenig zu viel des Guten. Oder hat sexy RiRi einfach nicht in den Spiegel geschaut, bevor sie das Haus verlassen hat?

Gäste des Nobel-Italieners "Da Silvano" staunten nicht schlecht, als die groß gewachsene R'n'B-Sängerin dieser Tage in legeren, zerissenen Jeans, klobigen Schuhen und einem Pulli, der mehr zeigte als üblich, hereinschneite. Die Sängerin selbst schien nicht zu bemerken oder bemerken zu wollen, dass jeder ihre nackten Brüste unterm durchsichtigen Netzoberteil des schwarzen Pullovers sehen konnte.

Ein Freund der Familie und früherer Bischof von Barbados betet unterdessen für das Seelenheil der provokanten 24-Jährigen. Die Freizügigkeit Rihannas sowie ihre angebliche Versöhnung mit ihrem Ex-Freund Chris Brown, der sie vor einigen Jahren grün und blau geschlagen hatte, sind Bischof Vibert Lowe ein Dorn im Auge. Er sagte der britischen "Sun": "Viele Menschen haben für sie gebetet und hoffen, dass sie ihre schlechten Gewohnheiten aufgibt. Wir glauben, dass es falsch ist, wie sie sich benimmt. Als junge Dame sollte sie ein gutes Vorbild sein. Junge Menschen sehen zu ihr als Mentorin auf, sie sehen in ihr ein Idol und kopieren ihren Lebensstil. Hier auf der Insel glauben viele, dass sie zu viel feiert." Wenn sie zu Hause sei, würde er sie gerne öfter in der Kirche sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden