Do, 19. Oktober 2017

"Es ist harte Arbeit"

12.03.2012 14:35

Madonna klagt über ihr Leben als berufstätige Mutter

Madonna liebt es offenbar, auf hohem Niveau zu jammern. In einem Interview hat sie sich nämlich jetzt beschwert, dass ihr Leben als berufstätige Mutter wahrlich kein Zuckerschlecken sei und sie viel Organisationstalent brauche, um ihre Karriere und ihre vier Kinder unter einen Hut zu bringen.

"Ich werde nicht lügen: Es ist harte Arbeit, vier Kinder zu haben und dann noch die ganze Arbeit zu leisten, die ich mache", erzählte Madonna im Gespräch mit der britischen "Sun". Ihre Arbeit als Musikerin und Filmemacherin mit den Bedürfnissen ihrer zwei leiblichen Kinder Lourdes, 15, und Rocco, 12, sowie ihren beiden Adoptivkindern David, 6, und Mercy, 5, zu koordinieren, sei auch mal ganz schön schwierig. "Manchmal komme ich gut damit zurecht, manchmal nicht. Es ist eine Herausforderung, damit zu jonglieren. Multitasking ist mein zweiter Vorname."

Ihre Kinder seien außerdem Schlitzohren. Wenn sie nämlich wollen, dass ihre Mama nicht versteht, was sie besprechen, würden sie sich auf Französisch unterhalten. "Jeder in meinem Haus spricht perfekt Französisch – außer mir", plauderte die Popdiva aus dem Nähkästchen. "Ich verstehe es inzwischen etwas besser, wenn sie nicht gerade über ihre Hausaufgaben sprechen. Ich kenne einige Schimpfwörter. Sie müssen also vorsichtig damit sein, was sie sagen."

Kritik an ihrem Lebensstil nehme sie sich nicht zu Herzen, so Madonna weiter. "Jeder scheint eine Meinung dazu zu haben, wie ich mein Leben lebe. Letztendlich tue ich mein Bestes. Wenn die Leute das nicht mögen, dann ist das ihr Problem."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).