Fr, 27. April 2018

Gendefekt

05.06.2005 14:14

Vierbeiniges Kücken geschlüpft

Ein Kücken mit vier Beinen ist auf einer Farm in Kroatien geschlüpft. Wie das staatliche Fernsehen am Samstagabend berichtete, kam das Tier auf einem Bauerhof in der Nähe der Stadt Imotski zur Welt.

Der Bauer staunte nicht schlecht, als er eines morgens in den Hühnerstall kam und ein Kücken auf vier Beinen herumstolzierte. Er rieb sich die Augen, aber es war tatsächlich nicht der Restalkohol. Vermutlich durch einen Gen-Defekt  hatte das Huhn ein zweites Paar Beine bekommen. Das Kücken sei organisch gesund und werde sich voraussichtlich normal entwickeln, hieß es. Sollte es seinen genetischen Fehler an künftige Kücken weitergeben, würden sich vierbeinige Hühner züchten lassen.

In der vergangenen Woche hatten Berichte über ein vierbeiniges Huhn in der Slowakei für Aufsehen gesorgt. Nach Medienangaben lebt das Tier seit einem Monat gemeinsam mit normalen Artgenossen auf einem Bauernhof 150 Kilometer östlich von Bratislava. Nach Auskunft der Besitzer geht es auf zwei Beinen, die beiden anderen stünden seitlich ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden