Di, 22. Mai 2018

Während der Fahrt

09.03.2012 11:47

Lkw-Anhänger fängt Feuer und brennt fast völlig aus

Einen ordentlichen Schreck hat ein Lkw-Fahrer Freitag früh auf der A25 in Oberösterreich erlitten, als der Anhänger seines Lasters während der Fahrt plötzlich zu brennen begann. Der Mann konnte das Fahrzeug noch zum Stehen und sich selbst in Sicherheit bringen. Der Anhänger brannte beinahe völlig aus.

Der Lenker des Lkw war gegen 4 Uhr früh auf der Welser Autobahn Richtung Linz unterwegs. Bei Weißkirchen an der Traun bemerkte der Fahrer plötzlich, dass sein mit Möbelstücken beladener Anhänger zu brennen begonnen hatte.

Geistesgegenwärtig lenkte der Mann sein Fahrzeug an den rechten Fahrbahnrand, koppelte die Zugmaschine vom Anhänger ab und stellte sie in sicherer Entfernung ab. Der Fahrer alarmierte sofort die Feuerwehr, für die es allerdings äußerst schwierig war, an den Einsatzort zu gelangen, da die Rettungsgasse nicht durchgehend gebildet wurde. Als sich die Florianis schließlich einen Weg zu dem brennenden Anhänger gebahnt hatten, stand dieser bereits in Vollbrand.

Das Feuer konnte schließlich gelöscht werden, am Anhänger und der Ladung entstand enormer Schaden. Die Brandursache ist bislang noch nicht geklärt. Die A25 war während der Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Linz gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden