Di, 21. November 2017

Als Stream online

07.03.2012 14:46

Slash stellt neue Single „You‘re A Lie“ vor

Ex-Guns-N'-Roses-Gitarrist Slash hat eine neue Platte aufgenommen. Sein zweites Solo-Album soll "Apocalyptic Love" heißen und am 18. Mai in die Läden kommen. Als Vorbote hat der 46-Jährige jetzt die Single-Auskopplung "You're A Lie" auf der Plattform SoundCloud (Link in der Infobox) veröffentlicht.

Hatte Slash bei seinem Solo-Debüt "Slash" noch auf zahlreiche Gastsänger gesetzt, ist beim Nachfolger einzig und allein der bereits auf Tournee erprobte Myles Kennedy für die Vocals zuständig. Die Single ist ab sofort auch als Download bei iTunes erhältlich.

Für das neue Album schlossen sich Slash und seine Band - Myles Kennedy (Gesang), Brent Fitz (Schlagzeug) und Todd Kerns (Bass) - mit Produzent Eric Valentine zusammen, der schon Slashs erstes Solo-Album produziert hat.

Als Gründungsmitglied von Guns N' Roses half Slash der Band so berühmte Gitarrenriffs zu kreieren, wie man sie von Nummer-eins-Hits wie "Sweet Child O' Mine" oder "Welcome To The Jungle" kennt. Nachdem er die Band 1996 verlassen hatte, startete er sein eigenes Projekt Slash's Snakepit und war auch Mitglied der Supergroup Velvet Revolver.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden