Mi, 18. Oktober 2017

Frühlingsgefühle

07.03.2012 10:10

Katy Perry soll mit Gerard Butler angebandelt haben

Ist Hollywood um ein neues Traumpaar reicher? Glaubt man den Gerüchten, soll es nämlich zwischen Katy Perry und Gerard Butler ordentlich gefunkt haben.

Seit Dezember lebt Katy Perry in Scheidung von ihrem Ehemann Russell Brand. Jetzt scheint es so, als habe sie in Schauspieler Gerard Butler eine neue Liebe gefunden. "Gerard hatte schon immer eine Schwäche für sie", so ein Insider zum britischen "Now"-Magazin. "Sobald er von der Trennung von Russell Brand gehört hatte, nahm er Kontakt zu ihr auf."

Es sollen einige Abendessen gefolgt sein, dann ließ sich Butler für drei Wochen in der Betty Ford Klinik gegen seine Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten behandeln. "Er ist eigentlich auch auf ihren Rat hin in die Entzugsklinik", will der Insider wissen.

Mittlerweile wurde Butler aus der Klinik wieder entlassen, wie sein Sprecher bestätigte: "Gerard hat seine Kur erfolgreich abgeschlossen und ist nach Hause zurückgekehrt und bei guter Gesundheit." Dann hat der 42-Jährige nun ja genug Zeit, seine frische Liebe mit Katy Perry zu genießen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).