So, 22. Oktober 2017

Entspannt am Strand

06.03.2012 11:12

Heidi Klum zeigt, wie glücklich sie nach Trennung ist

Sonne, Sand und Strand! Ganz entspannt liegt Topmodel Heidi Klum im pinkfarbenen Sommerdress am Malibu Beach. Streckt ihr Bein und die Zehen der Sonne entgegen und lächelt. Vom Stress der Trennung von Eheman Seal keine Spur. Das Leben geht weiter für das Topmodel, und Heidi nimmt sich das Stück Glück, das zum Leben dazu gehört und zeigt es auch.

Mit Kind und Kegel nahm sich 38-Jährige, die derzeit auf ProSieben wieder "Next Topmodels" sucht, einen freien Tag und genoss es, an der frischen Meeresluft zu sein.

Ausgerüstet mit einem gelben Eimer und einem Surfbrett verbrachte die Schöne einen kurzweiligen Tag mit den Töchtern Leni (7) und Lou (2) sowie den Söhnen Henry (6) und Johan (5) und ihrem wunderschönen Weimaraner-Hund (Bild 2) am Strand.

Heidi Klum und Sänger Seal, der Vater der drei jüngeren Kinder des Paares, haben sich im Jänner getrennt. Das Scheidungsverfahren läuft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).