Mi, 23. Mai 2018

Smartphone gehackt

05.03.2012 15:39

Oben-ohne-Foto von sexy Christina Hendricks im Netz?

US-Schauspielerin Christina Hendricks ist empört. Das Busenwunder aus der US-Kultserie "Mad Man" ist von Hackern angegriffen worden, die private Fotografien von ihrem Handy geklaut haben und nun behaupten, ein heißes Oben-ohne-Foto von ihr im Internet verbreitet zu haben.

Der Pressesprecher von Hendricks sagte dazu: "Christinas Mobiltelefon ist tatsächlich gehackt worden und Fotos wurden gestohlen." Das Oben-ohne-Foto von Hendricks aber sei eine Fälschung, stellte er klar. Es handle sich nicht um ein Bild von Hendricks. Auf dem Bild soll eine Frau zu sehen sein, die ein weißes Kleid nach unten zieht und damit den Blick auf ihre Brüste freigibt.

Die schöne Schauspielerin, die mit ihrer Rolle als verführerische Sekretärin Joan Harris in der TV-Serie "Mad Men" berühmt wurde und im letzten Jahr im Film "Drive" zu sehen war, ist nicht das erste prominente Opfer von Hackern - und vermutlich nicht das letzte.

Zeitgleich mir ihren Fotos tauchten am Wochenende Nacktfotos von Schauspielerin Olivia Munn im Web auf, die ebenfalls von einem Mobiltelefon gestohlen worden sein sollen. Auch Munn dementiert, dass es sich um Fotos von ihr handelt.

Mit einer derartigen Hackerattacke fertig werden musste im Vorjahr auch Scarlett Johansson. "Nur weil man im Rampenlicht steht, ein Schauspieler oder Filmemacher oder egal was ist, bedeutet das nicht, dass man kein Recht auf Privatsphäre hat", zürnte sie. Ein selbst ernannter Promihacker hatte Bilder von ihrem Smartphone kopiert, die die Schauspielerin dabei zeigten, wie sie im Bad vor einem Spiegel ihre Körperrückseite fotografiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden