Sa, 18. November 2017

„Dancing Stars“

05.03.2012 12:43

Schulnachrichten für die Tanz-Queens ++ Plus: Voting!

Die VIP-"Dancing Stars"-Damen trainieren, bis die Füße wund sind! Eine von ihnen muss trotzdem bereits am 9. März gehen. Hast du schon einen Tipp, wer das sein könnte? Voting dazu in der Infobox! Als kleine Entscheidungshilfe findest du in der Infobox außerdem die strengen Zeugnisnoten, die wir den Neo-Tanz-Queens in den Fächern "Unterhaltungsfaktor", "Fitness" und "Erotik" geben. Die Ladys selbst fürchten sich schon vor der Entscheidung - siehe Video oben.

Beim ORF reibt man sich ob künftiger Top-Quoten die Hände. Zwölf VIPs (sechs Damen, sechs Herren) schwitzen und trainieren, was das Zeug hält. Es wird heiß, die neue (siebte) Staffel von "Dancing Stars" startet diesen Freitag. In Runde eins wird eine der Promi-Ladys das Parkett verlassen müssen. Freiwillig tut das aber keine von ihnen. Grund für die "Krone", den Damen beim Training genau auf die Sohlen zu schauen.

Muskelkater
Apropos, Schlagersängerin Petra Frey, 33, gesteht: "In der ersten Woche bin ich in die Badewanne gerobbt, weil ich solchen Muskelkater an den Fußsohlen hatte. Bis dato wusste ich gar nicht, dass es so etwas gibt!" So lange es nur das ist. Bei TV-Bullin Katerina Jacob, 54, musste der Arzt bereits ausrücken. "Meine Füße tun permanent weh und ich habe sogar eine Knochensplitterung am Daumen."

Ihre "Intimfreundin", Autorin Sueli Menezes, 44, kann der ganzen Schinderei aber auch etwas Positives abgewinnen: "Ich habe sieben Kilo abgenommen. Man verbraucht bei dem harten Training einfach so viel Energie." Überhaupt scheint es, als ob die Tanz-Sendung den Promis beim Blick auf die "Linie" hilft. Und die Waage dankt es ihnen auch noch.

Kilos purzeln
Denn Schauspielerin Brigitte Kren, 54, hat bereits fünf Kilo abgenommen. Ebenso zeigt sich bei Kabarettistin Eva Maria Marold, 42, das Hüftmaßband gnädig. "Minus vier Zentimeter!", freut sie sich, stellt aber klar: "Wir sind hier nicht in der Betty-Ford-Klinik und auch nicht beim Abnehmcamp."

Klingt nach Kampfansage. Doch das tut keine der Damen coram publico. Frey erörtert den Status quo: "Wenn so viele Frauen auf einem Haufen sind, gibt es immer irgendwelche Zickereien. Doch durch die unterschiedlichen Probezeiten gab es das bis jetzt noch nicht." Stimmt nicht ganz. Denn nach der Verbalattacke von Jacob gegen Menezes ist in diesem Fall klar, dass die in dieser Staffel wohl keine guten Freundinnen mehr werden. Zum Glück gilt es nur die Gunst des Publikums zu gewinnen.

Entertainment
Dolly Buster, 42, legt es so an: "Es ist eine Entertainment-Show. Ich versuche zu entertainen und dem Publikum Spaß zu bereiten." Eva Maria Marold ist es, die es (wohl für alle) auf den Punkt bringt: "Jeder, der hier mitmacht, hofft auf den Gewinn." Und sie selbst? "Ich auch!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden