Mi, 22. November 2017

Noch keine Antwort

05.03.2012 11:20

Toyboy Brahim soll Madonna Antrag gemacht haben

Madonna bald wieder unter der Haube? Angeblich hat ihr Toyboy Brahim Zaibat der Popdiva einen Heiratsantrag gemacht. Doch ganz so eilig scheint es die 53-Jährige mit dem Heiraten nicht mehr zu haben, denn sie soll ihm immer noch eine Antwort schuldig sein.

Seit 2010 sind Madonna und Tänzer Brahim Zaibat schon ein Paar, nun will er offenbar einen Schritt weiter gehen. Rund drei Wochen soll es schon her sein, dass der 24-Jährige Madonna die Frage aller Fragen stellte, bisher sei sie ihm aber noch eine Antwort schuldig, berichtete die "Daily Mail". "Brahim hat sie im Kabbala-Center gefragt, ob sie ihn heiraten will, aber Madonna hat noch nicht darauf geantwortet", verriet ein Insider. Madonna, die immerhin schon zwei Mal verheiratet war, wolle einfach nichts überstürzen. "Sie ist sehr glücklich mit Brahim, aber ihre Freunde glauben nicht, dass sie schon bereit ist, wieder zu heiraten."

Dabei soll Madonna laut ihren Freunden ein "großes Problem" mit dem Alleinsein haben und genieße es gerade deshalb, "einen jungen Mann in ihrem Leben zu haben, durch den sie sich wieder jung fühlen kann", so der Insider weiter. Aber ob sie für Brahim ihre Grundsätze über Bord wirft und sich erneut einen Ring an den Finger stecken lässt? Immerhin erklärte sie noch 2009 in der Talkshow von David Letterman, dass sie eine erneute Heirat nicht in Erwägung ziehe. "Ich glaube, dass ich lieber von einem Zug überfahren werde", so ihre eindeutige Antwort damals.

Sollte sie sich doch noch entschließen, den Antrag ihres jungen Lovers anzunehmen, wäre es Ehe Nummer drei für Madonna. Von 1985 bis 1989 war sie mit Schauspieler Sean Penn verheiratet, von 2000 bis 2008 mit Regisseur Guy Ritchie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden