Di, 20. Februar 2018

Jansrud vor Svindal

04.03.2012 12:15

Super-G-Doppelsieg für Norwegen, Kröll auf Platz vier

Nichts ist es geworden mit dem Kvitfjell-Triple für Klaus Kröll. Nachdem der "Bulle von Öblarn" am Freitag den Super-G sowie am Samstag die Abfahrt gewonnen hatte, landete er im zweiten Super-G am Sonntag auf Platz vier. Kröll biss sich am norwegischen Sieger Kjetil Jansrud, dessen zweitplatziertem Landsmann Aksel Lund Svindal (+0,21 Sekunden) sowie dem drittplatzierten Schweizer Beat Feuz (+0,26) die Zähne aus.

Jansrud zauberte eine praktisch fehlerfreie Fahrt auf die Piste in seiner Heimat. Für ihn war es der allererste Weltcupsieg seiner Karriere. "Es ist einfach unglaublich", strahlte der große Sieger im Zielraum bis über beide Ohren: "Ich war ja schon am Freitag und am Samstag sehr zufrieden. Aber das heute übertrifft natürlich alles."

Kröll schien dem Norweger mit seiner Fahrt zunächst Paroli bieten zu können, lag bei den ersten beiden Zwischenzeiten jeweils nur wenige Hundertstel-Sekunden hinter Jansrud. Im Mittelteil aber kam der Steirer von der Ideallinie ab und verlor dadurch viel Zeit. Letztendlich wies er 0,73 Sekunden Rückstand auf Jansrud auf.

Kröll nicht zufrieden
"Wegen meines großen Fehlers kann ich mit dem heutigen Rennen natürlich nicht zufrieden sein", murrte Kröll im Zielraum: "Ich bin in der einen Kurve zu gerade reingekommen und es hat mich rausgetragen. Schade, ein Podestplatz wäre sicher möglich gewesen." Dass er am Kvitfjell-Wochenende insgesamt 250 Punkte sammelte, vermochte Kröll allerdings sehr wohl milde zu stimmen. "Das Wochenende war natürlich sensationell", so Kröll.

Feuz im Gesamtweltcup 115 Punkte vor Hirscher
Weitere 60 Weltcup-Punkte konnte Beat Feuz mit seinem dritten Platz einheimsen. Der Schweizer liegt jetzt im Gesamtweltcup schon 115 Punkte vor dem Österreicher Marcel Hirscher, der das Kvitfjell-Wochenende komplett ausließ.

Weil Super-Oldie Didier Cuche (+0,86) auf Rang sechs und damit vier Plätze hinter Aksel Lund Svindal ("Ich bin heute sehr zufrieden, es war ein cooles Rennen") landete, verschaffte sich Letzterer im Kampf um den Super-G-Weltcup wieder etwas Luft. Der Norweger führt nun 42 Punkte vor Cuche, der auf Platz zwei lauert. Klaus Kröll kann in die Entscheidung im Super-G-Weltcup mit 109 Punkten Rückstand auf Svindal nicht mehr eingreifen.

Franz starker Fünfter
Max Franz (+0,74) reihte sich am Sonntag mit nur einer Hundertstel-Sekunde Rückstand auf den viertplatzierten Kröll als zweitbester Österreicher auf dem für ihn sensationellen fünften Rang ein. Bei der ersten Zwischenzeit lag er sogar noch vor Jansrud, verschnitt danach aber ein wenig und ließ wertvolle Zehntel liegen. Glücklich war er trotzdem. "Es ist eine geile Sache, ich bin voll zufrieden", so Franz.

Hannes Reichelt (+1,36) wurde Achter, Joachim Puchner (+1,42) Elfter, Georg Streitberger (+1,46) landete auf Platz 13.

Das Ergebnis:

Rang Läufer Nation Zeit
1 JANSRUD Kjetil NOR 1:34.02
2 SVINDAL Aksel Lund NOR 1:34.23
3 FEUZ Beat SUI 1:34.28
4 KRÖLL Klaus AUT 1:34.75
5 FRANZ Max AUT 1:34.76
6 CUCHE Didier SUI 1:34.88
7 ROMAR Andreas FIN 1:34.93
8 REICHELT Hannes AUT 1:35.38
9 GUAY Erik CAN 1:35.39
10 OLSSON Hans SWE 1:35.41
11 THEAUX Adrien FRA 1:35.44
11 PUCHNER Joachim AUT 1:35.44
13 STREITBERGER Georg AUT 1:35.47
14 DE TESSIERES Gauthier FRA 1:35.78
15 MAYER Matthias AUT 1:35.81
16 INNERHOFER Christof ITA 1:35.85
17 DEFAGO Didier SUI 1:35.89
17 HEEL Werner ITA 1:35.89
19 HUDEC Jan CAN 1:36.06
20 BERTRAND Yannick FRA 1:36.08
21 BAUMANN Romed AUT 1:36.12
22 CLAREY Johan FRA 1:36.13
23 WEIBRECHT Andrew USA 1:36.30
24 RAICH Benjamin AUT 1:36.31
25 MARSAGLIA Matteo ITA 1:36.32
26 ZURBRIGGEN Silvan SUI 1:36.34
27 JANKA Carlo SUI 1:36.39
28 FRISCH Jeffrey CAN 1:36.61
29 GRAF Bernhard AUT 1:36.64
30 FILL Peter ITA 1:36.66

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden