Fr, 24. November 2017

Sehr viel Courage

03.03.2012 12:56

Hotelchefin ertappt Einbrecher: „Hat sich entschuldigt“

Sehr viel Courage hat eine Hotelchefin in Leogang (Bild) in Salzburg bewiesen, als plötzlich ein Eindringling mitten in ihrer Wohnung stand: Sie stellte den Mann zur Rede, forderte als Sicherheit seinen Reisepass und fertigte eine Kopie an. Wie sich später bei der Polizei herausstellte, ist der Slowake offenbar ein Serientäter.

"Mir kommt das immer noch so unglaublich vor. Ich war kurz nach 10 Uhr auf der Terrasse unserer Wohnung im 4. Stock, als ich plötzlich einen Mann im angrenzenden Zimmer sah", berichtete die 33-jährige Christine F., die mit ihrem Lebensgefährten das Hotel "Bacher" in Leogang betreibt. "Ich fragte ihn, was er da macht. Er meinte, er suche die Rezeption. Da sagte ich ihm, dass das nicht stimmen könne, denn eine Rezeption sucht man nicht im 4. Stock", berichtete die Hotelchefin.

"War im Schockzustand wegen des fremden Mannes"
"Ich wollte seinen Pass sehen. Da marschierte er mit mir freiwillig nach unten, ging auf dem Parkplatz zu einem Auto und überreichte mir den Pass." F., die aufgrund mehrerer Einbrüche im Hotel in der Vergangenheit besonders misstrauisch ist, fertigte eine Kopie an. "Der Mann, ein Jurist aus der Slowakei, stand sogar neben mir. Er entschuldigte sich", so F. Danach fuhr er davon.

"Ich brachte die Kopie zur Polizei. Die informierten mich später, dass der Mann mehrere Einbrüche in Tirol begangen hat", so Christine F. Angst hatte sie übrigens keine. "Ich war im Schockzustand wegen des fremden Mannes und wollte einfach nur rasch alles aufklären", so die Hotelchefin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden