Sa, 18. November 2017

Blieb ganz cool

02.03.2012 14:58

Aufgeregter Fan übergibt sich auf Michael Fassbender

Diesen weiblichen Fan wird Michael Fassbender sicher nicht so schnell vergessen. Denn vor lauter Aufregung hat sich das Mädchen bei einem Zusammentreffen mit dem Hollywoodstar in London auf dessen Schuhe übergeben. Doch kein Anflug von Starallüren beim Schauspieler: Er blieb cool und machte sogar noch sauber.

Der peinliche Zwischenfall hat sich in den Straßen von London ereignet, wo Fassbender derzeit wohnt. "Seit Michael erzählt hat, dass er in Hackney lebt, tauchen unglaublich viele Mädchen in der Gegend auf und hoffen, dass sie einen Blick auf ihn erhaschen können", erzählte ein Insider der britischen "Sun".

Einer dieser weiblichen Fans hatte tatsächlich Glück und lief dem 34-Jährigen über den Weg. Die Aufregung, dem Idol gegenüberzustehen, war dann aber vermutlich doch zu groß, denn das Mädchen übergab sich auf Fassbenders Schuhe. Der Star nahm's aber offenbar gelassen, wie der Insider weiter berichtete. "Es hat ihn ein bisschen gewundert, aber er hat sich den Dreck einfach abgewischt und auf cool gemacht. Er hat ja als Barmann gearbeitet, also kennt er das, dass er Erbrochenes aufwischen muss."

Seit seinem Erfolg mit "X-Men: Erste Entscheidung", "Shame" oder "Eine dunkle Begierde" kann sich der Ire mit deutschen Wurzeln vor Fans kaum noch retten. Wegen seines Erfolgs sei es aber auch nicht einfach, sich zu verlieben, verriet der Star. "Es ist sehr schwierig, in diesem Job eine Beziehung zu führen und zu halten", so Fassbender. "Ich weiß, dass es Leute schaffen, Ehen und Beziehungen zu halten, aber ich bin sehr egoistisch in der Art, wie ich arbeite und wie viel Zeit ich dafür in Anspruch nehme."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden