Sa, 18. November 2017

Ältester Teilnehmer

02.03.2012 12:00

Engelbert vertritt Briten beim Song Contest

Der älteste Interpret, der jemals am Song Contest teilgenommen hat, ist 76 Jahre alt und wird dieses Jahr für Großbritannien antreten: Der Schnulzensänger Engelbert Humperdinck hat am Donnerstagabend eine interne Auswahl der britischen BBC für sich entschieden.

"Ich bin aufgeregt und bereit loszulegen", sagte Humperdinck. Engelbert ist der Nachfolger der Boygroup Blue, die im vergangenen Jahr für Großbritannien Platz elf belegt hatte. Das Lied, das Engelbert am 26. Mai in der aserbaidschanischen Hauptstadt singen wird, ist noch nicht bekannt. Es wird vom James-Blunt-Komponisten Sacha Skarbek geschrieben.

Engelbert Humperdinck heißt mit bürgerlichem Namen Arnold Dorsey. Er hat den Namen des berühmten deutschen Komponisten in den 60er-Jahren angenommen, weil er fand, dass er lustig klingt. In Deutschland, wo er nur unter "Engelbert" auftritt, darf er ihn offiziell nicht führen.

Der für seine Koteletten bekannte Sänger feierte bis in die 70er-Jahre Welterfolge, unter anderem mit seinem Hit "Please Release Me".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden