Mo, 20. November 2017

Für Handy und Co.

29.02.2012 14:47

Schwedische Firma präsentiert mobile Brennstoffzelle

Unabhängigkeit vom Stromnetz verspricht der schwedische Hersteller myFC (My Fuel Cell) mit einer portablen Brennstoffzelle, die das Unternehmen jetzt auf dem Mobile World Congress im spanischen Barcelona präsentiert hat. Die "PowerTrekk" genannte Erfindung soll Smartphones, MP3-Player, Kameras und andere mobile Geräte unterwegs umweltfreundlich mit Strom versorgen.

Brennstoffzellen wandeln die Energie chemischer Reaktionen direkt in elektrische Energie um, etwa indem sie Wasserstoff und Sauerstoff kontrolliert zu Wassermolekülen zusammenführen. Der Wasserstoff gibt dabei Elektronen ab, der Sauerstoff nimmt Elektronen auf - dadurch kommt es zu einem Stromfluss. Als "Abfallprodukt" entsteht ungefährlicher Wasserdampf.

So auch bei der schwedischen Erfindung "PowerTrekk", die zwar größer als ein herkömmliches Ladegerät ist, aber noch immer klein genug, um Platz in Handtasche oder Rucksack zu finden. Bei Bedarf genügen ein Löffel Wasser sowie eine Kartusche mit Natriumsilizid, genannt "PowerPuck", um den integrierten Akku aufzuladen, was übrigens auch via Steckdose funktioniert. Anschließend können mobile Geräte via USB mit der kostbaren Energie (1500 mAh, 5 Volt) versorgt werden.

So interessant die technische Lösung auch sein mag, abschreckend ist auf jeden Fall der Preis des Geräts, das noch im Frühjahr in Europa in den Handel kommen soll: 200 Euro. Dazu kommen noch drei Euro pro "PowerPuck". Letztere sollen über ein Recycling-Programm übrigens wiederverwendet werden und sich laut Hersteller problem- und gefahrlos etwa auch im Flugzeug transportieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden