Do, 22. Februar 2018

Sensation

19.01.2003 15:46

Sasaki in Wengen Zweiter, Rocca gewinnt

Das war die Sensation im Weltcup-Zirkus: Der erst 21-jährige Japaner Akira Sasaki sicherte sich mit einem beeindruckenden Lauf den zweiten Platz.
Da staunten nicht nur die Schweizer Zuseheran der Strecke! Der Japaner Sasaki, mit der Startnummer 65 insRennen gegangen, sorgte für eine der größten Sensationenin der Weltcup-Slalom-Geschichte und belegte im klassischen Torlaufvon Wengen Platz zwei hinter Rocca. Der Italiener hatte schlussendlichdie Nase um 4/100 vorne. Die Kombination holte sich Aamodt.
 
Die Ergebnisse von Wengen:
1. Giorgio Rocca ITA 1:47,88
2. Akira Sasaki JPN 1:47,92
3. Ivica Kostelic CRO 1:48,59
4. Kalle Palander FIN 1:48,61
5. Hans-Petter Buraas NOR 1:48,64
6. Jean-Pierre Vidal FRA 1:48,65
7. Kjetil-Andre Aamodt NOR 1:48,79
8. Manfred Pranger AUT 1:49,17
9. Erik Schlopy USA 1:49,24
10. Julien Couisineau CAN 1:49,41
11. Truls Ove Karlsen NOR 1:49,44
12. Bode Miller USA 1:49,44
13. Benjamin Raich AUT 1:49,48
14. Heinz Schilchegger AUT 1:49,58
15. Rainer Schönfelder AUT 1:49,64
16. Alain Baxter GBR 1:49,64
17. Thomas Grandi CAN 1:49,86
18. Chip Knight USA 1:50,11
19. Kilian Albrecht AUT 1:50,17
20. Giancarlo Bergamelli ITA 1:50,22
21. Alois Vogl GER 1:50,43
22. Martin Marinac AUT 1:50,57
23. Alan Perathoner ITA 1:51,02
24. Jukka Leino FIN 1:51,19
25. Markus Ganahl LIE 1:51,20
26. Pierrick Bourgeat FRA 1:51,25
27. Kiminobu Kimura JPN 1:51,44
Das könnte Sie auch interessieren
Liveticker
Für den Newsletter anmelden