Do, 23. November 2017

Es lebe der Sport

22.04.2013 11:34

Das beste Fitnesstraining für deinen Goldhamster

Es ist keinesfalls artgerecht, die Kleintiere in ihrem Heim dahinvegetieren zu lassen. Damit sie nicht verkümmern, sollte man sie beschäftigen und fordern. Goldhamster legen Wert auf eine attraktive Gestaltung ihres Heims. Dort wollen sie sich bewegen, spielen, schlafen und natürlich hamstern.

Goldhamster müssen sich bewegen und auf Trab gehalten werden, damit sie nicht krank werden. Ganz wichtig ist dabei der tägliche Auslauf in der Wohnung. Die Nager sind von Natur aus sehr bewegungsfreudig. Denn in den Steppen- und Wüstengebieten, aus denen sie ursprünglich stammen, müssen sie oft viele Kilometer zurücklegen, um etwas Essbares zu finden. Dazu ist eine gute Kondition Grundvoraussetzung.

Die Goldhamster dagegen, die bei uns zu Hause leben, werden von uns Menschen regelmäßig gefüttert, was sehr schnell zu Übergewicht führen kann. Um dem vorzubeugen, sollte man ihnen so oft wie möglich die Gelegenheit zum Fitnesstraining geben. Dazu gehört in erster Linie ein größtmögliches Hamsterheim. Gibt es darin mehrere Ebenen und viele Kletter- und Versteckmöglichkeiten, fühlt sich der Hamster erst richtig zu Hause.

Dabei kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, indem man das Heim mit Höhlen und Burgen aus Holz oder Pappe ausstattet. Ein besonderes Vergnügen und auch eine Notwendigkeit für den kleinen Nager ist ein Laufrad. Diese speziellen Fitnessgeräte für Goldhamster bietet der Fachhandel in großer Auswahl an. Welche Laufräder artgerecht sind und welche reine Geldverschwendung, erfährst du hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).