Mi, 22. November 2017

Debütanten gesucht

18.02.2012 18:49

Life Ball 2012 - wir suchen die Tänzer für die Eröffnung

Wir suchen Tänzer und Tänzerinnen, die beim Einzugs-Komitee für die große Eröffnungszeremonie des 20. Life Ball mitmachen wollen. Mittendrin statt nur dabei – inklusive des besonderen Blicks auf das Fest der Feste!

Der wohl außergewöhnlichste Ball der Welt lockte schon die prominentesten Gäste nach Wien. Vor 20 Jahren stellte Gery Keszler ein – damals noch – kleines Fest zugunsten HIV-Positiver und an AIDS erkrankter Menschen auf die Beine. Aus klein wurde groß, und zwar großartig. Mittlerweile ist daraus eine Veranstaltung geworden, die rund um den Erdball bekannt ist und die jährlich Stars aus allen Bereichen nach Wien und ins Rathaus bringt.

Auch heuer dürfen wir wieder gespannt sein, wer aller am 19. Mai über den roten Teppich flanieren wird. Wer die Berühmtheiten aus Showbusiness, Politik und Wirtschaft, die sich für den Dienst an der guten Sache in die verrücktesten Kostüme werfen, hautnah erleben möchte, der hat nun die Möglichkeit, Teil des Debütanten-Komitees der großen Eröffnungsshow – alljährlich ein Spektakel der Sonderklasse – auf dem Wiener Rathausplatz zu werden.

Die "Krone" und krone.at präsentieren wieder Europas größtes Charity-Event im Kampf gegen HIV/AIDS (Tickets gibt es exklusiv ab 8.3. auf krone.at/lifeball). Dabei sein bei der größten Party für das Leben, die heuer ganz unter dem Motto "Feuer" steht und die einmal mehr traditionelle Wiener Ballkultur mit Glamour und Extravaganz vereint!

So bewirbst du dich
Gemeinsam mit dem Life Ball suchen wir daher begeisterte Tänzer und Tänzerinnen, die Teil eines beeindruckenden Ereignisses sein wollen! Und so einfach geht's: Interessierte Paare zwischen 18 und 29 Jahren, die mindestens einen Silber-Tanzkurs abgeschlossen haben, melden sich bitte bis spätestens 5.3. mit Angabe von Alter, Größe und Konfektionsnummer sowie einem Foto und einer Tanzkursbestätigung unter artists@lifeball.org an.

Der Einzug der Debütantenpaare wird, wie die letzten Jahren auch, von Prof. Thomas Schäfer-Elmayer choreografiert und geleitet. Gemeinsam mit Gery Keszler wird er beim "Vortanzen" der Bewerber die Auswahl treffen, wer die einmalige Chance hat mitzutanzen. "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Kronen Zeitung diesen Aufruf auch heuer wieder zu starten. 100 Paare, unter der bewährten Leitung von Prof. Thomas Schäfer-Elmayer, werden aus nächster Nähe bei der Eröffnung des 20. Life Ball mitwirken und sie live erleben", so "Ballvater" Keszler, der sich zum runden Jubiläum sicher einiges einfallen lassen wird. "Ignoranz zerstört und gefährdet – setzen wir am 19. Mai ein strahlendes Zeichen dagegen."

Also, wenn du gerne das Tanzbein schwingst, dann vielleicht schon bald auf dem roten Teppich und für die gute Sache! Setzen wir wieder gemeinsam ein Zeichen gegen die Intoleranz und Ausgrenzung und für die Solidarität und die Freude am Leben!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden