So, 19. November 2017

Baby-Work-out

16.02.2012 12:24

Doutzen Kroes: Strandspaß mit Söhnchen Phyllon

"Victoria's Secret"-Model Doutzen Kroes hatte ihre perfekte Modelfigur nach der Geburt von Söhnchen Phyllon in Rekordzeit zurück. Wen wundert's: Die Niederländerin baut ihren kleinen Spatz ins Work-out einfach mit ein.

Als lebende Babyschaukel schwingt sie den juchzenden Kleinen am Strand von Miami Beach hin und her und trainiert dabei ihre Taille für den nächsten Auftritt in heißen Dessous. Später half Kroes dem Kleinen auch noch beim Buddeln im Sand. Der dazugehörende Papa, der holländische DJ Sunnery James, fehlte beim Strandspaß mit dem kichernden Wonneproppen.

Dabei hätte er den Anblick seiner Frau in Shorts vermutlich sehr genossen. "Ich gebe wirklich gut auf meinen Körper acht", verriet Kroes kürzlich das Geheimnis um ihre Schönheit. "Ich versuche so viel wie möglich zu schlafen und ich gehe viel ins Fitnessstudio, weil mein Körper Bewegung auch genießt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden