Fr, 15. Dezember 2017

"Viel Spaß" am Ball

15.02.2012 15:16

Brigitte Nielsen will "tanzen, ohne zu bremsen"

Die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen fiebert ihrem ersten Opernballbesuch am Donnerstag geradezu entgegen. "Ich freue mich auf 'Quality Time' mit Herrn Lügner. Ich habe viel, viel vor. Viel Spaß und viel tanzen", freute sie sich bei der Pressekonferenz anlässlich ihres Auftritts in der Wiener Lugner City. "Wir werden tanzen, immer geradeaus, ohne zu bremsen", warnte sie die anderen Besucher im Vorhinein.

Nielsen zeigte sich euphorisch angesichts des Kleids, das für sie ausgesucht worden ist. "Ich habe die schönste Kleid in der Welt. Wie bei 'Gone with the Wind' ('Vom Winde verweht', Anm.)." Sie könne sich sogar für den Abend eine neue Frisur vorstellen, so Nielsen weiter. "Ich liebe meine kurzen Haare, aber vielleicht probieren wir etwas anderes", sagte sie. Einzelheiten wollte sie zwar keine verraten, doch gibt es Gerüchte um eine Haarverlängerung.

Auch Gina-Lisa in der Lugner-Loge
Sie freue sich auch sehr auf Lugners zweiten Stargast, Roger Moore, verriet die RTL-Dschungelkönigin. Immerhin kenne sie den Ex-Bond seit fünf Jahren, habe ihn jedoch schon länger nicht mehr gesehen. Und natürlich auf Model Helena Christensen, mit der sich am Donnerstag vielleicht ein Tratsch in der gemeinsamen Muttersprache Dänisch ausgehen wird. Unbekannt dürfte ihr aber ein weiterer Gast von Lugner sein, den er jetzt verraten hat. In der Loge soll auch noch die mutmaßliche Adoptivprinzessin Gina-Lisa Lohfink Platz finden.

Ebenfalls mit dabei sein wird natürlich Nielsens Ehemann Mattia. Lugner ist begeistert von dem jungen Italiener. "Wenn ich ein Mädchen wäre..." Wie dereinst für seinen Stargast Grace Jones würde er für eventuelle Gelüste die Vorhänge zuziehen. Von sexuellen Aktivitäten in der Loge hält die coole Dänin aber wenig. "Das ist blöd", weist sie den Baumeister in die Schranken. "Opernball ist nicht für Sex." Den hatte sie ja - "Aber hallo!" - bereits im Hotel, wie Lugner bereits am Mittwochmorgen vermutet hatte (siehe Infobox).

Lugner von "Gitti Cat" begeistert
Gastgeber Richard Lugner hat Brigitte Nielsen jedenfalls schon ins Herz geschlossen. "Sie ist der netteste Gast, den wir je hatten", schwärmte der Society-Baulöwe. "Und sie spricht Deutsch." Zu Nielsen sagte er: "You can speak German to me."

Lugner will mit seinen Gästen beim Opernball bereits zwischen 20.45 und 21.15 Uhr über den roten Teppich stolzieren, danach wird der Zugang nämlich für die Ankunft des Bundespräsidenten kurzzeitig geschlossen. "Wir leben im Ostblock", grantelte der Baumeister. Entzückt hingegen ist der 79-Jährige von der Tatsache, dass Nielsen nicht schon am Freitag nach dem Ball das Weite suchen will, sondern noch eine ausgiebige Sightseeingtour durch Wien plant - "Wien ist super", sagt sie.

Schaulustige bei Autogrammstunde
Die alljährliche Autogrammstunde zog im Anschluss an die Pressekonferenz zahlreiche Schaulustige in die Lugner City. Die Fans begrüßten die blonde Hünin mit Applaus und Nielsen bot ihrem Publikum eine Show: Tanz- und Gesangseinlagen zählten ebenso zu ihrem Repertoire wie Küsse für ihren Gastgeber Lugner und Ansprachen auf Deutsch.

Die Gründe für das Kommen der Autogrammjäger waren durchaus unterschiedlich. Eine 30-jährige Frau meinte, dass sie "schon seit Jahrzehnten ein großer Fan" sei und sich das Spektakel rund um die Dänin nicht habe entgehen lassen wollen. Dutzende Kinder stellten sich ebenfalls an. "Ich hab sie immer im Fernsehen beim Dschungelcamp gesehen, aber so berühmt werden will ich später nicht", erzählte ein acht Jahre altes Mädchen, das gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer jüngeren Schwester gekommen war. Das schlechte Wetter und Ankündigungen in der Zeitung führte einen Arbeiter ins Einkaufszentrum: "Ich bin nur zufällig da, weil die Baustelle bei diesem Wetter geschlossen hat."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden