Sa, 25. November 2017

5 Jahre oder 5 Tage?

15.02.2012 13:54

Sängerin Adele will der Liebe wegen eine Pause einlegen

Sie ist auf dem Höhepunkt ihrer jungen Karriere - und will erst mal Pause machen: Die britische Sängerin Adele, gerade mit sechs Grammys hoch dekoriert, hat eine Auszeit von bis zu fünf Jahren angekündigt. Sie wolle die Liebe zu ihrem 14 Jahren älteren Freund Simon Konecki pflegen, sagte Adele der "Vogue".

"Verdammt, ich bin raus für vier, fünf Jahre", ließ Adele im Interview mit dem US-Magazin die Bombe platzen. Grund dafür sei, dass sie sich auf ihre neue Liebe konzentrieren wolle, so die 23-Jährige, die seit Kurzem mit Simon Konecki glücklich liiert ist. "Wenn ich ständig arbeite, gehen meine Beziehungen kaputt", erklärte sie ihre Entscheidung.

Adeles Zukunftspläne? "Und dann - ich weiß auch nicht, was ich dann mache. Heiraten. Kinder kriegen. Gemüse pflanzen." Ganz so häuslich wird sie es aber vermutlich nicht angehen. Denn immerhin wolle sie die Auszeit auch nutzen, um an einem neuen Album zu arbeiten, so Adele weiter. Nur eines komme ihr nicht mehr in den Sinn: "Ich werde nie wieder eine Platte über ein Beziehungs-Aus schreiben", witzelte sie. "Ich bin damit durch, eine verbitterte Hexe zu sein!"

Fünf Jahre oder doch nur fünf Tage?
Aber vielleicht war bei Adeles Ankündigung einer fünfjährigen Pause auch eher der Wunsch Mutter des Gedankens. In ihrem aktuellen Blog hört sich das zumindest schon wieder anders an: "Ich habe gerade ein paar Tage frei und dann finden zu Hause die Brit Awards statt und danach geht's geradewegs ab ins Studio", schreibt sie dort. "BOYAHH! Fünf Jahre? Eher fünf Tage!"

Ihre letzte Pause war hingegen nicht freiwillig: Im November musste sich Adele einer Operation an den Stimmbändern unterziehen. Bei der 54. Grammy-Verleihung am Sonntagabend absolvierte sie ihren ersten Auftritt nach etwa fünf Monaten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden