Do, 23. November 2017

Tier-Vorkämpferin

14.02.2012 10:09

OÖ: ‚Hundeflüsterin‘ Josefine Amering wird 90 Jahre alt

Josefine Amering, Gründerin der nach eigenen Angaben ersten privaten Tierpension in Österreich, feiert am Freitag ihren 90. Geburtstag. In den 1970er-Jahren wandelte sie eine ehemalige Chinchilla-Farm in Oberösterreich in ein "Hunde- und Katzen-Hotel" um. Seither betreut die rüstige Seniorin Vierbeiner, während deren Herrchen und Frauchen auf Urlaub sind: Zu Spitzenzeiten waren es bis zu 80 "Bellos" und 40 Samtpfoten gleichzeitig. Auch heute noch umsorgt sie ihre Gäste ohne Hilfe.

"Das Vertrauen und die Liebe eines Tieres kann man nicht erzwingen, sie entstehen nur dann, wenn man das richtige Gefühl für das Tier hat und ihm aufrichtige Zuneigung entgegenbringt", beschreibt Josefine Amering, wie man einen Draht zu den Vierbeinern aufbaut.

Dabei wird sie nicht müde zu erklären, dass Tiere nicht gedankenlos zu Weihnachten verschenkt werden sollten. Denn viele dieser Präsente würden später ins Tierheim abgeschoben oder gar ausgesetzt.

Ihr mittlerweile beinahe 40-jähriges Engagement in Vorchdorf im Bezirk Gmunden hat Amering rasch den Beinamen "Hundeflüsterin" eingebracht. Dass die Tierbesitzer ihre Arbeit zu schätzen wissen, zeigt ein Raum in ihrer Pension, der vor Urlaubsmitbringseln der Besitzer überquillt (Bild) und der größte Stolz der demnächst 90-Jährigen ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden