Di, 21. November 2017

Anprobe vorm Ball

13.02.2012 16:55

Bauch rein, Brust raus! Lugner-Frack sitzt wie eh und je

Bauch rein, Brust raus! Der Frack sitzt! "Dienstag kommt die Nielsen, da muss das schon erledigt sein", hörte man Richard Lugner und seinen Tross am Montag bei der letzten Kleider-Anprobe im Brautmodengeschäft Stern in Wien vorm Opernball schnaufen.

Des Baumeisters Katzi glänzte durch Verspätung, seine Tochter Jacki (im Kleid um 299 Euro) mit Optik. Leider ist die Robe unmädchenhaft braun. Freund Helmut Werner bekam trotzdem verliebte "Glasi-Augis".

Auf Richard Lugner und seinen Anhang wartet in den kommenden Tagen ein Monsterprogramm. Am Dienstag holt er seinen Stargast Brigitte Nielsen vom Flughafen ab. Untergebracht ist die "Dschungelkönigin" im Hotel Hilton am Stadtpark.

Am Mittwoch gibt es in der Lugner City die obligatorische Autogrammstunde (ab 14 Uhr) mit dem Star. Am Donnerstag wird im Restaurant Luigi bei Gloggnitz gespeist. An- und Abflug mit dem Heli, damit "Brigidde" Nielsen rechtzeitig zum Schönmachen für den Ball der Bälle wieder im Hotel ist, wo sie am Abend für die Fotografen noch ihr rosenbesticktes Kleid präsentieren wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden