So, 19. November 2017

Ausbildung beendet

09.02.2012 09:43

Prinz Harry bester Apache-Co-Pilot seines Jahrgangs

Prinz Harry (27) hat seine Ausbildung zum Militär-Hubschrauberpiloten mit einer Auszeichnung abgeschlossen. Harry wurde zum besten Schützen und Co-Piloten seines Jahrgangs in den bewaffneten Apache-Helikoptern ernannt, teilte der Palast mit. Insgesamt absolvierten den Kurs mehr als 20 Kollegen.

Nach 18 Monaten erfolgreichen Trainings sei der Prinz ein vollwertiger Apache-Pilot, es folgten nun weitere Übungen, bei denen er zusätzliche Erfahrung für den Ernstfall sammeln solle.

Das Training war den Angaben zufolge in zwei Bereiche gesplittet, in jedem gibt es jeweils einen Preis für den Jahrgangsbesten: Zum einen hatte Harry gelernt, wie man den Hubschrauber als Pilot fliegt. Die zweite Rolle ist die des Co-Piloten, der im Cockpit vor dem eigentlichen Piloten sitzt. Dieser bedient die Waffen der Maschine und übernimmt im Notfall auch die Steuerung - hier war Harry Spitzenreiter.

Harry hatte im Rahmen der Ausbildung einige Zeit in den USA verbracht. Dabei mussten er und seine Kollegen beweisen, dass sie den Hubschrauber auch in schwierigen Situationen wie etwa in den Bergen, in der Wüste oder im Dunkeln im Griff haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden