Fr, 15. Dezember 2017

Verruchter Look

08.02.2012 16:12

Stars in Strapsen: Wer schaut da wohl von wem ab?

Was nützen die schönsten Straps-Strumpfhosen, wenn sie keiner sieht? Das hat sich wohl US-Popschnucki Miley Cyrus gedacht, als sie dieser Tage just beim Anprobieren der sexy Teile die Lust auf Kaffee übermannt hat. Schnell Leiberl, Jeans-Hotpants und Bikerstiefel drüber. Jacke anziehen und ab zum nächsten Coffeeshop. Zufall ist der verruchte Look freilich keiner. Die Stars sind regelrecht verrückt danach und kopieren sich gegenseitig.

So hat das ein wenig aus der Mode geratene US-Starlet Paris Hilton kürzlich in den anrüchigen Strümpfen zum kurzen Kleidchen vor den Paparazzi in Hollywood paradiert. Die Strümpfe sind eine optische Täuschung, die durch Färbung und Muster suggerieren, es handle sich um Strümpfe, die von Strumpfbändern gehalten werden. Im Spiel mit der Erotik eine unschlagbare Kombination. Paris Hilton ist sich dessen natürlich bewusst.

Dass die Strümpfe nun nicht mehr nur in den Schlafzimmern der Welt oder höchstens mal am Straßenstrich verführen sollen, sondern als alltagstaugliches Modeaccessoire Erfolge feiern, gefällt noch mehr Stars. Sängerin Rihanna war eine der Ersten, die es wagten, so auf die Straße zu gehen. Damit der Look nicht billig, sondern cool wirkt, trägt sie dazu eine Hotpants mit aufgedrucker US-Flagge und eine Jeansjacke mit Fellweste drüber. Erotischer "Gangsta-Style" sozusagen.

Richtig niedlich setzt Schauspielerin Selena Gomez den Look um. Sie überraschte ihren verliebten Schatz Justin Bieber beim Kaffeehaus-Date in einem kurzen Rock, Straps-Strumpfhosen, Stiefeln und einem riesigen Herzerltuch um Hals und Oberkörper drapiert. Davon kann die gleichaltrige Miley Cyrus übrigens noch lernen. Von Weitem betrachtet ist ihr der Look gelungen, doch schaut man näher hin, bemerkt man, dass ihre Strumpfhose neben dem Band zerrissen ist (Bild 2). Ein absolutes No-Go bei diesem Styling!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden